204806

Knappheit bei 32-Zoll-LCD-Displays befürchtet

Die Hersteller von 32-Zoll-LCD-Panels rechnen damit, dass im kommenden Jahr nicht genug Displays produziert werden können.

Nach Prognosen der Hersteller von LCD-Panels, könnte im kommenden Jahr eine Knappheit bei 32-Zoll-Geräten auftreten. Bereits jetzt werden nach Angaben der Branche rund zehn Prozent weniger 80-Zentimeter-Panels produziert, als eigentlich benötigt. Für 2008 wird erwartet, dass dieser Wert auf bis zu 30 Prozent ansteigt. Die Folgen wären ausfallende Preisreduktionen oder gar Preissteigerungen für 32-Zoll-LCD-TVs. Grund für die erwartete Verknappung ist die Fabrikauslastung: Weltweit stehen lediglich vier Produktionsstätten für 32-Zoll-Panels zur Verfügung, die aber gleichzeitig Displays für Monitore und Notebooks produzieren.

LCD-TVs mit 80 Zentimetern Bildschirmdiagonale sind momentan die am meisten gefragten Geräte. Laut Zahlen der Marktforscher von Displaybank gehen in diesem Jahr rund 26 Millionen 32-Zöller über die Ladentheken – mehr als doppelt so viele Geräte wie im 40- bis 42-Zoll-Segment. 37-Zoll-LCD-Fernseher werden sich in diesem Jahr rund acht Millionen mal verkaufen, während es TVs mit Bildschirmdiagonalen von 46 Zoll und mehr auf fünf Millionen verkaufte Geräte bringen.

0 Kommentare zu diesem Artikel
204806