109336

Knapp 55 Prozent aller Deutschen nutzen das Internet

Mit 35,5 Millionen Anwendern nutzt nach einer aktuellen Studie bereits mehr als die Hälfte der Deutschen das Internet.

Mit 35,5 Millionen Anwendern nutzt nach einer aktuellen Studie bereits mehr als die Hälfte der Deutschen das Internet. Noch immer überwiegt allerdings der Anteil der Männer mit 55,2 Prozent den der Frauen (44,8 Prozent), teilte die Arbeitsgemeinschaft Online-Forschung (AGOF) am Montag in Frankfurt mit. Die 30- bis 39-Jährigen sind den Erhebungen zufolge die zahlenmäßig stärkste Fraktion im Netz. Als werberelevante Zielgruppe holen jedoch auch die so genannten Silver Surfer (50 Jahre und älter) auf, die inzwischen knapp ein Viertel der Internetznutzer (23,4 Prozent) repräsentieren.

Kommunikation und Information sind der Untersuchung zufolge die Hauptinteressen der Internet-Nutzer. Mail- Kommunikation steht bei 70,3 Prozent der Befragten ebenso hoch im Kurs wie die Informationsrecherche (70,1 Prozent). Die Hitliste der gekauften Waren über das weltweite Datennetz führen Bücher mit 29,3 Prozent an, gefolgt von Karten für Kino oder Theater (26,5 Prozent), Flug- oder Bahntickets (22,1 Prozent) und Hotelbuchungen (21,1 Prozent).

Die am Montag veröffentlichten Ergebnisse sind erste Basisdaten der Reichweiten-Studie "internet facts", die die AGOF künftig erheben will. Mit einem aufwendigen Drei-Säulen-Verfahren aus elektronischer Messung sowie Befragungen von Nutzern über das Internet und das Telefon will der Verband repräsentative Daten ähnlich der bei Printprodukten durch die IVW ermitteln. Wie eine Art Währung sollen die Daten auch Werbetreibenden Aufschlüsse über Nutzungsgewohnheiten der Nutzer geben. Zu den Mitgliedern gehören unter anderem AOL Deutschland, Tomorrow Focus, Web.de und Yahoo! Deutschland.

0 Kommentare zu diesem Artikel
109336