124372

Knapp 100 Millionen Downloads bei Emusic

21.11.2006 | 13:27 Uhr |

Der Online-Musikdienst Emusic hat bekannt gegeben, dass sich die Zahl der von Nutzern über den Dienst heruntergeladenen Musiktitel der 100-Millionen-Marke nähert.

Es mag nur ein Bruchteil dessen sein, was via Apples Itunes-Dienst an Musikstücken gekauft und heruntergeladen wird, aber beeindruckend ist die Zahl schon: Die Zahl der von Anwendern bei Emusic getätigten Downloads nähert sich der 100-Millionen-Marke.

Emusic behauptet, hinter Itunes die Nummer 2 auf dem Markt zu sein. Der Musik-Online-Dienst hat sich auf Independent Labels spezialisiert. Über 10.000 gehören dazu. Zu den Partner gehören Größen wie Concord Music Group, Koch sowie Epitaph, Sun Records, Smithsonian Folkways, Stones Throw und viele weitere.

Bewegung ins Geschehen rund um Emusic kam übrigens durch den Aufkauf von Emusic durch Dimensional Associates im Jahr 2003. Mit Dimensional Associates konnte damals die Zahl der Abonnenten fast verdreifacht werden.

Emusic bietet Stücke im MP3-Format und ohne DRM-Schutz.

0 Kommentare zu diesem Artikel
124372