137264

Kleinster DVB-T-Empfänger der Welt

21.07.2005 | 13:29 Uhr |

Manchmal ist kleiner besser. Zum Beispiel wenn man viel mit dem Notebook unterwegs ist und damit DVB-T-Fernsehen empfangen will. Freecom hat jetzt einen kombinierten Empfänger für DVB-T und digitales Radio vorgestellt, der laut Unternehmen der kleinste der Welt sein soll.

DVB-T-Empfänger gibt es mittlerweile in Hülle und Fülle. Freecom hat nun aber einen vorgestellt, der dem Unternehmen zufolge der kleinste TV-Empfänger der Welt sein soll.

Der Freecom DVB-T-USB-Stick empfängt sowohl digitales terrestrisches Fernsehen als auch digitales Radio. Er bietet zudem bekannte Features wie "Electronic Program Guide" (EPG), Videotext und Videorecorderfunktion im Zusammenspiel mit der Festplatte des PCs beziehungsweise Notebooks.

Der Freecom DVB-T-USB-Stick ist 28x15x86 Millimeter groß und bringt laut Hersteller gerade einmal 25 Gramm auf die Waage. Er eignet sich somit bestens für TV- und Radioempfang unterwegs am Laptop. Der Anschluss erfolgt an der USB-2.0-Schnittstelle.

Der Freecom DVB-T-USB-Stick ist ab sofort im Handel erhältlich. Er wird mit externer DVB-T-Antenne, CD-ROM, Antennenkabel sowie Bedienungsanleitung ausgeliefert. Eine Fernbedienung ist optional erhältlich. Der von Freecom empfohlene Endpreis liegt bei 89,90 Euro. Freecom gewährt lebenslangen Helpdesk-Support und zwei Jahre Herstellergarantie.

0 Kommentare zu diesem Artikel
137264