1246699

Klein und hell: LED-Blitz für Digicams

29.11.2005 | 14:49 Uhr |

Die ASMT-FJ10 von Agilent soll automatisches Fokussieren bis zu drei Metern bei geringem Umgebungslicht ermöglichen.

Agilent Technologies präsentiert eine hell leuchtende LED, die das für die Autofokus-Funktion digitaler Kameras notwendige Licht liefert, vor allem wenn das normale Umgebungslicht nicht genügt. Das Licht sei für einen Bereich von drei Metern ausreichend. Mit einem orangefarbenen Lichtstrom von 18 Candela ist die ASMT-FJ10 nach Angaben von Agilent die hellste Autofokus-LED auf dem Markt und mit Gehäusemaßen von 4,8 x 4,8 Millimetern auch die kleinste.

Da die ASMT-FJ10 sichtbares Licht erzeugt, kann sie als »Rote-Augen«-Reduzierlicht und als Zeitauslöseranzeige eingesetzt werden. Die LED wird in einem Domegehäuse mit klarer Linse und einem Abstrahlwinkel von acht Grad (Halb-Wert-Winkel) geliefert. Werden die LEDs in Kameras ohne zusätzliche Sammellinsen installiert, entsprechen sie den Class-1-Eye-Safety-Anforderungen (IEC/EN 60825-1). Agilent liefert Muster und Produktionsmengen ab sofort an Hersteller und Distributionspartner aus.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1246699