62296

Klein, komfortabel & kostenlos: PC-WELT-Scripts

Das Praxis-Ressort der PC-WELT hat im Lauf der letzten Jahre jede Menge Scripts geschrieben - rückblickend bis 2002 wurden mehrere hundert Stück neu veröffentlicht oder angepasst. Wir wollten Unebenheiten im PC-Alltag aus dem Weg räumen (Beispiel: pcwFlashIE), Schwachpunkte (Beispiel: pcwCluster) lösen und Ihnen mehr Rechte an die Hand geben (Beispiel: pcwAutostart). PC-WELT-Scripts sind allesamt sehr klein, äußerst komfortabel und kostenlos. Wir stellen Ihnen 50 unserer pfiffigen Helferlein vor. Das ist aber nur der erste Schwung. In den nächsten Wochen wird das Thema kontinuierlich fortgeführt. Zu guter Letzt ein - fast schon obligatorischer - Hinweis in Bezug auf unsere Scripts: Manche Virenscanner erzeugen beim Aufruf einen Fehlalarm.

Erweiterung für die Befehlzeile : Die Microsoft Command Shell MSH.EXE (Monad) kommt praktisch "nackt" auf die Festplatte. Unser Archiv enthält im Wesentlichen eine Profile.MSH, ein Startscript für die Shell, mit wesentlichen Funktionen. Damit wird die Shell sofort zu einem alltagstauglichen Werkzeug; die gut kommentierte Datei zeigt außerdem fundamentale Script-Möglichkeiten und fördert die individuelle Anpassung. Das VB-Script pcw4msh.VBS schaltet die zunächst gesperrten MSH-Scripts frei (dieses zuerst ausführen!). pcw4msh - zum Download .

Externe Dateien mit Dokumenten verlinken : Das Makro für Word 97 bis 2003 integriert Bilder, Tabellen und beliebige andere externe Dateien als Hyperlinks in den Word-Text. Das Makro vereinfacht nicht nur das Einfügen der Links, sondern kopiert die Quelldateien automatisch in den Pfad der Word-Datei und vergibt dabei einen Dateinamen, der die Zugehörigkeit zur Word-Datei kennzeichnet. Damit ist der Word-Text einschließlich aller Materialien mühelos an andere Personen, Netz-Laufwerke oder externe Datenträger zu transportieren. pcwAddHyperlink - zum Download .

Kommandos per Schlüsselwort : Sie haben bei jeglicher Art von grafischer Strukturierung von Daten ab einer gewissen Datenmenge ein Problem bei der Übersichtlichkeit. So auch bei den Windows-typischen Link-Lagern Startmenü, Desktop und Schnellstartleiste. Sie können mit diesem Script aber ohne großen Aufwand aus dem grafischen Schema ausbrechen und komplizierten Kommandos einfache Schlüsselwörter zuweisen, die Sie über "Start, Ausführen" aufrufen können. pcwAliasEditor - zum Download .

XP-Features beseitigen : Mit unserem Script pcwAnnoyances.hta können Sie eine ganze Reihe nerviger XP "Features" auf die klassische Variante aus der Vorgänger-Versionen von Windows zurücksetzen und den restriktiven Anzeigemodus aufbohren. Nach Aufruf des Script erscheint ein Dialog mit 11 Klickboxen. Sind alle aktiviert erhalten Sie den klassischen Look, sind alle deaktiviert den Standard-XP-Look. pcwAnnoyances - zum Download .

Arbeitsplatz-Kontextmenü aufbohren : Anhand unserer pcwArbeitsplatz.REG aus dem Archiv pcwArbeitsplatz können Sie das Kontextmenü des Arbeitsplatz-Icons auf Ihrem Desktop mit zentralen Windows-Funktionen ausstatten. Fügen Sie dazu die Datei einfach per Doppelklick in die Registry ein. Wenn Sie nun mit der rechten Maustaste auf den Arbeitsplatz klicken finden Sie eine ganze Reihe neuer Einträge.
Um die Einträge später wieder zu löschen, rufen Sie einfach die pcwDelArbeitsplatz.REG aus dem Archiv auf. pcwArbeitsplatz - zum Download .

Virtuelle Verknüpfungen anlegen : Im Arbeitsplatz finden sich oft, neben allen lokalen Datenträgern und Netzlaufwerken Verknüpfungen die installierte Anwendungen angelegt haben. Sie möchten gerne an dieser prominenten Stelle ebenfalls eigene Links zu Ordnern oder Anwendungen erzeugen.
Mit unserem Script pcwArbeitsplatzErweitern1.1.HTA können Sie ganz leicht eigene virtuelle Verknüpfungen auf dem Arbeitsplatz anlegen. pcwArbeitsplatzErweitern1.1 - zum Download .

Dokumentenzugriff in Word vereinfachen : Mit diesem Tool erhalten Sie in Word schnellen Zugriff auf Ihre wichtigsten Dokumente. Es richtet zu diesem Zweck ein Schnellstart-Menü mit dem Namen "pcwArbmenü" ein. Gegenüber dem Word-eigenen Menüpunkt "Arbeit" hat unsere Lösung jedoch einige Vorteile: Menü-Einträge lassen sich hier komfortabel verwalten und das Menü fasst auf Wunsch mehr als zehn Dateien. Über einen Dialog können Sie eine oder mehrere Dateien aus dem Menü "pcwArbmenü" entfernen. pcwArbmen2.DOT zum Download .

Dokumentenzugriff in Excel beschleunigen: Word besitzt ein Menü mit dem Namen "Arbeit", über das Sie schnell Ihre wichtigsten Dateien erreichen. In Excel dagegen lassen sich nur die zuletzt bearbeiteten Dateien über das Menü "Datei" aufrufen. Aus dieser Liste verschwinden Ihre häufig benutzten Dokumente aber, wenn Sie zwischendurch andere Dokumente laden. Die Vorlage pcwArbmen2.XLA behebt diesen Mangel und richtet ein "Schnellstartmenü" ein, in das Sie bequem das aktive Dokument aufnehmen können. pcwArbmen2.XLA zum Download .

Tuning für Openoffice : In Openoffice.org lassen sich die zuletzt bearbeiteten Dateien über die Liste im Menü „Datei, Zuletzt benutzte Dokumente“ aufrufen. Die Liste ist auf zehn Einträge begrenzt und die häufig benutzten Dokumente verschwinden daher aus der Liste, wenn Sie zwischendurch andere Dokumente laden. Unser Makro stattet Openoffice.org mit einem Schnellstartmenü für häufig benutzte Dokumente aus. pcwArbmenOO.ODT zum Download .

Kontrolle über Anwendungen behalten : Unser Script pcwAutostart 1.4 für Windows 98/ME, 2000 und XP liefert einen Überblick über alle automatisch gestarteten Anwendungen. Zusätzlich können Sie unerwünschte Autostart-Kandidaten damit auch einfach löschen.
Nach dem Aufruf überprüft das Script 22 Schlüssel in der Registry, fünf Dateien und vier Ordner. Nachdem der Scan abgeschlossen ist, sehen Sie eine Liste aller Registry-Schlüssel und Datei- oder Ordnerpfade von Autostart-Quellen die Einträge enthalten. pcwAutostart zum Download .

0 Kommentare zu diesem Artikel
62296