164886

Tetris 3D-Würfel kommt in den Handel

02.06.2008 | 12:33 Uhr |

Das vom Russen Alexei Paschitnow in den 1980er Jahren entwickelte Puzzle-Spiel Tetris ist so ziemlich für jede Plattform erschienen und begeistert die Menschen. Eher an Kinder richtet sich nun die "Offline"-Variante von Tetris, die in Form ein 3D-Würfels mit 12 Einzelteilen auf den Markt kommt.

Einen 3D-Würfel im Tetris-Design bringt der Hersteller Imagination Games auf den Markt. Insgesamt 12 Teile wollen zu einem Würfel zusammen gesetzt werden. Dazu gibt es, so der Hersteller, insgesamt 9.839 verschiedene Lösungensmöglichkeiten.

"Das Spielen mit dem Tetris 3D-Würfel hilft Kindern unter anderem, ein Gefühl für räumliches Denken zu entwickeln", so der Hersteller. So sollen sie auf spielerische Art und Weise ihre motorischen Fähigkeiten und ihr Konzentrationsvermögen Schritt für Schritt verbessern.

Zu den weiteren Vorzügen des Tetris 3D-Würfel zählt der Hersteller die vielen Überschneidungspunkte mit mathematischen Lehrstoff. Es gelte geometrische Ideen und deren Beziehungen, sowie die Charakteristiken und Gegebenheiten von zwei- und dreidimensionalen Formen zu erkennen. Dabei müssten auch Transformationen und Symmetrie angewendet werden. Abgesehen davon, kann mit dem 3D-Würfel sicherlich auch rein zur Entspannung gepuzzelt werden. Im Handel ist der Tetris 3D-Würfel ab sofort für 9,99 Euro erhältlich.

PC-WELT Fun: 30 coole Retro-Spiele im Flash-Format

0 Kommentare zu diesem Artikel
164886