203274

Kino für Zuhause

14.05.2007 | 13:02 Uhr |

Der koreanische Beamer-Spezialist stellt mit dem W9000 ein Gerät vor, das Filme mit voller HD-Auflösung und mit in Kinos üblichen 24 Bildern pro Sekunde projiziert.

BenQ erweitert sein Portfolio um den Full-HD-Projektor W9000, der auf einem DarkChip-2-DMD-Chip von Texas Instruments basiert. Er vermag Filme hochauflösend mit 1.920 x 1.080p Bildpunkten wiederzugeben. Dabei zählt der BenQ W9000 zu den wenigen Projektoren, die eine Full-HD-1080p-Auflösung in Verbindung mit einer in Kinos gängigen Bildwiederholrate von 24 fps Bildern pro Sekunde darstellen können. Darüber hinaus soll er sich durch ein leises Betriebsgeräusch von 23 Dezibel auszeichnen.

Laut BenQ sorgt die motorische Iris für gute Schwarzwerte - das Kontrastverhältnis beziffert der Hersteller auf 8.500:1. Ideale Farben hewährleistet ein 8-Segment-Farbrad kombiniert mit der hauseigenen Senseye-Technik. Mit Hilfe eines speziellen Menüs kann ein isf-zertifizierter Techniker den Projektor an die gegebenen Lichtverhältnisse exakt anpassen. Dabei stehen zwei Voreinstellungen zur Auswahl: die Nutzung bei Tageslicht (isf Day) und in abgedunkelten Räumen (isf Night). Der BenQ W9000 ist ab sofort für 4.000 Euro zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203274