122644

King Kong auf Xbox 360: Ubisoft gibt Probleme zu

14.12.2005 | 13:52 Uhr |

Ubisoft rät Medienberichten zufolge davon ab, dass Spiel King Kong für Xbox 360 zu kaufen, wenn nur ein normaler Fernseher zum Einsatz kommt. Der Grund: Bei einigen TVs sei das Bild zu dunkel, das Spielen werde so erschwert.

Das Spiel zum Film "King Kong" wurde von Ubisoft auf nahezu allen erhältlichen Konsolen veröffentlicht. Jetzt warnt das Unternehmen allerdings davor, den Titel für die Xbox 360 in Verbindung mit einem normalen Fernseher einzusetzen. Dies berichtet BBC Online. Demnach sei das Bild bei einigen Standard-TVs zu dunkel, um problemlos weiterspielen zu können.

Yves Guillemont, der Chef von Ubisoft, wird mit den Worten zitiert: "Ich bin ein wenig enttäuscht, dass wir das nicht gesehen haben, als wir den Titel entwickelt haben." Laut Guillemont habe das Entwicklerteam lediglich HD-TVs genutzt.

Inwiefern das Problem mit Hilfe eines Patches behoben werden kann, ist offen. Ubisoft prüfe noch, ob es eine Lösung gibt, so Guillemont. Und als Entschuldigung merkt der Manager an: "Für uns ist es der Beginn der High-Definition-Ära. Es ist eine Schande, aber so etwas passiert mit neuen Geräten. Ich denke nicht, dass uns das noch einmal passieren wird."

Xbox 360 im PC-WELT-Test

0 Kommentare zu diesem Artikel
122644