61600

King-Buch häppchenweise

Von Montag (24. Juli) an will Stephen King die einzelnen Kapitel seines neues Buchs "The Plant" im Internet veröffentlichen. Der Autor bietet die digitalen Häppchen unverschlüsselt zum Download an, fordert allerdings von seinen Lesern einen Dollar pro Kapitel und will sein Buch nur weiter schreiben, wenn die Zahlungsmoral stimmt.

Auch Stephen King stellt seine Bücher jetzt kapitelweise ins Netz. Von Montag (24. Juli) an will er sein neues Werk "The Plant", eine humorvolle Grusel-Story, in digitalen Häppchen von 5000 bis 7000 Wörtern im Internet veröffentlichen. Die Kapitel lassen sich nacheinander von einer speziellen Stephen-King-Webseite herunter laden.

King setzt dabei voll auf seine Millionen Fans. Wenn mehr als 75 Prozent aller Leser, die sich ein Kapitel herunter laden, jeweils einen Dollar zahlen, will er das Buch weiter schreiben. Sollte dies nicht geschehen, dann werde er nach zwei Kapiteln aufhören. Der Schriftsteller ist sich nicht sicher, ob das Experiment klappen wird: "Ich weiß nur, dass ich eine verdammt gute Geschichte zu erzählen habe, und wenn ihr mich bezahlt, dann erzähle ich sie."

Kings Verlag Simon & Schuster ist an der Aktion nicht beteiligt. Damit ist erstmals ein Verlag, der die Bücher eines Autors druckt und verteilt, von der Veröffentlichung eines größeren Werks vollkommen ausgeschlossen.

Bereits vor wenigen Monaten hatte der Gruselautor King neue Wege beschritten, als er das Buch "Riding the Bullet" nur als elektronische Ausgabe veröffentlichte. Das Werk konnte ebenfalls herunter geladen werden und mit Hilfe eines E-Book gelesen werden. Damals war der Verlag aber am Gewinn noch beteiligt gewesen. Das Buch wurde mehr als 500 000 Mal verkauft.

Download von "The Plant"

E-Books kapitelweise (PC-WELT Online, 19.7.2000)

Stephen King ausdrucken (PC-WELT Online, 30.3..2000)

Stephen King am PC lesen (PC-WELT Online, 13.3.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
61600