209580

Kindersicherung: TV-Spaß erst nach Münzeinwurf

Mit diesem System soll die Zeit, die Kinder vor dem Fernseher verbringen, besser kontrolliert werden können.

Pearl stellt eine TV-Kindersicherung von Visortech vor. Die „Time Machine" arbeitet wie eine Parkuhr und gibt den Fernseher für einen bestimmten Zeitintervall frei. Die Freischaltung erfolgt nach dem Einwurf einer Spezial-Münze in die abschließbare und pin-geschützte Box. So kann man z.B. den Kindern pro Woche 2 oder 3 Stunden Fernsehzeit „genehmigen" und die Kids entscheiden selbstständig, ob sie die Zeit in mehreren Blöcken oder am Stück nutzen möchten.

Die Box wird einfach zwischen Antenne oder Bildquelle und TV-Gerät eingebunden und bei Bedarf aktiviert. Die Spielzeit pro Münze kann manuell erweiter- und verkürzt (voreingestellt sind 30 Minuten) werden. Als Schnittstellen bietet die Box AV-Cinch und Antenne. Die „Time Machine" wird inklusive Antennenkabel, Schlüssel, Netzteil und Anleitung für rund 40 Euro angeboten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
209580