1607690

Romo verwandelt iPhone in einen Roboter

18.10.2012 | 05:58 Uhr |

Das Kickstarter-Projekt Romo macht aus einem iPhone einen ferngesteuerten Roboter, der über den Browser oder ein weiteres Smartphone bedient werden kann.

Normalerweise sind Roboter oft groß, schwerfällig und teuer. Das per Kickstarter finanzierte Projekt von Romotive soll all diese Nachteile ausräumen. Die auf den Namen Romo getaufte Hardware verwandelt ein iPhone 4, 4S oder einen iPod touch der vierten Generation in einen mobilen Roboter. Dieser ähnelt mit seinem Gummiband-Antrieb einem Panzer und kann per Browser oder über ein weiteres Smartphones aus der Ferne gesteuert werden.

Hierzu kann Romo auf die integrierte Kamera des iOS-Geräts zurückgreifen. Auch eine automatische Bewegung sowie die Erkennung von Gesichtern sollen in der finalen Fassung möglich sein. An entsprechenden Apps wird derzeit bereits gearbeitet. Sogar ein Software-Entwicklerkit für die Erstellung eigener Anwendungen wollen die Macher anbieten.

Der Preis für Romo soll bei 150 US-Dollar liegen. Ein kompatibles Smartphone muss sich jedoch bereits im Besitz des Käufers befinden. Zur Steuerung eignen sich auch iPhone 5 , iPad oder ein PC mit Chrome, Safari oder Firefox.

Die spannendsten Projekte auf Kickstarter - Crowd Funding

Bislang wurden über Kickstarter bereits knapp 50.000 US-Dollar gesammelt. Das Ziel der Macher liegt bei 100.000 US-Dollar. Hierfür bleiben noch 28 Tage Zeit.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1607690