2198037

Kickstarter-Kampagne zur Beobachtung eines Sterns

20.05.2016 | 15:33 Uhr |

Mit dem per Kickstarter gesammelten Geld wollen Forscher den ungewöhnlichen Stern KIC 8462852 untersuchen.

Der Stern KIC 8462852 gibt Wissenschaftlern und Astronomen Rätsel auf. Aus noch ungeklärter Ursache kommt es auf der fernen Sonne zu Helligkeitsschwankungen. So sinkt die Helligkeit in unregelmäßigen Abständen um 15 bis 22 Prozent. Ein vorbeiziehender Planet würde den Stern nicht so stark verdunkeln.

Der Astronom Jason Wright macht daher außerirdische Megastrukturen dafür verantwortlich. Gesicherte Erkenntnisse zur den Ursachen der Helligkeitsschwankungen gibt es jedoch noch nicht. Daher wollen Forscher nun über Kickstarter 100.000 US-Dollar sammeln, um mit dem Geld den Stern genauer zu beobachten.

Die für die Kickstarter-Kampagne verantwortliche Astrophysikerin Tabetha Boyajian geht nicht von außerirdischen Megastrukturen als Ursache für die Schwankungen aus. Starke Radiosignale aus seiner Richtung konnten ebenfalls nicht aufgefangen werden. Bislang wurden dennoch schon über 12.000 US-Dollar beigesteuert.

Freeware für Weltraum-Fans

0 Kommentare zu diesem Artikel
2198037