1254806

Kensington: Notebooks erhalten Anschluss

14.11.2007 | 12:06 Uhr |

Der stufenlos höhenverstellbare Notebook-Halter ermöglicht entspanntes Arbeiten und die Dockingstation Sd100 verbindet den mobilen Rechner mit Peripheriegeräten.

Mit dem Notebook-Halter und der Dockingstation Sd100 von Kensington wird das Laptop zum Desktop. Die Dockingstation beendet das Kabelgewirr mobiler Rechner und dient als Multitasking-Zentrale. Hierzu wird das Notebook einfach an den USB 2.0-Anschluss gestöpselt und schon hat es Verbindung zu einer externer Tastatur, Maus oder einem Drucker. Die Station verfügt über 5 USB-Ports, einen Ethernet-Anschluss sowie einen Mikrofoneingang nebst Stereoanschluss. Praktisch: Die USB-Anschlüsse werden auch dann mit Strom versorgt, wenn das Notebook ausgeschaltet ist. So lassen sich MP3-Player jederzeit aufladen. Das keilförmige Design ermöglicht eine gute Luftzirkulation zur Kühlung.

Dank Notebook-Halter kann der Anwender das Notebookdisplay stufenlos in der optimalen Arbeitsposition fixieren. So lässt sich rückenschonend arbeiten. Dank der schwarz-transparenten Front funktionieren Infrarot-Fernbedienungen auch wenn sich das Notebook im Halter befindet. Arbeitsdokumente finden im integrierten Dokumenthalter Platz. Kensington bietet die Sd100 Dockingstation ab sofort für 75 Euro an, zusammen mit Notebook-Halter kostet sie rund 100 Euro. Solo kostet der Halter 30 Euro.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1254806