Keine Manipulation möglich: Nach dem Kauf versiegelt

Freitag den 29.11.2002 um 13:43 Uhr

von Andreas Helmiss, Renate Regnet-Seebode

Seit Anfang November wurde in den Media-Markt-Filialen der E-Media 25120 von4MBO für 1099 Euro verkauft. Wir wollten wissen, ob er die Grenzwerte für dieelektrische Störfeldstärke nach der europäischen Norm EN 55022, Klasse B, einhält.Denn dieser Rechner besitzt auf der Vorderseite ein großes, praktischesSchnittstellenfeld mit einer Firewire-Buchse, zwei USB- und zwei Audio-Anschlüssensowie drei Slots für Speicherkarten, wie sie etwa in Digitalkameras, MP3-Playern und PDAs verwendet werden. Damit muss man Geräte nicht mehr im Blindflug anschließen. Ein solches Schnittstellenfeld ist EMV-technisch nur sehr schwer zu beherrschen.

Ist Hersteller 4MBO die Abschirmung gelungen? PC-WELT-Redakteure kauften in Begleitung eines Rechtsanwalts in drei Münchner Media-Markt-Filialen mehrere"Höllen-Leistungs-Maschinen". Um jedes Risiko einer Manipulation der Testgeräteauszuschließen, versiegelte ein Rechtsanwalt die Rechnergehäuse.

Freitag den 29.11.2002 um 13:43 Uhr

von Andreas Helmiss, Renate Regnet-Seebode

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
7130