137436

Keine Gratismusik im Internet!

13.11.2000 | 16:37 Uhr |

Smudo, der deutsche Hip-Hopper der Stuttgarter Band "Die Fantastischen Vier", hat sich erneut gegen das kostenlose Kopieren von Musik im Internet ausgesprochen - obwohl ihn selber die hierdurch weniger verkauften CDs nicht "jucken".

Smudo, der deutsche Hip-Hopper der Stuttgarter Band "Die Fantastischen Vier", hat sich erneut gegen das kostenlose Kopieren von Musik im Internet ausgesprochen.

Er glaube nicht, dass alle Musiker ihre Songs künftig selbst im World Wide Web vermarkten werden. "Viele Künstler leben in dem Glauben, dank Internet brauchen wir die Plattenindustrie nicht mehr, aber das ist Unsinn", meinte Smudo bei einem Gespräch mit dem Münchner Nachrichtenmagazin Focus.

Der Grund für Smudos ablehnende Haltung sind Auszüge aus dem aktuellen Live-Album der "Fantastischen Vier", die schon vor der Veröffentlichung bei der populären Musik-Tauschbörse Napster im Internet erhältlich waren. "Mich persönlich jucken zwanzigtausend CDs, die ich dadurch weniger verkaufe, nicht. Aber fragen Sie mal weniger populäre Bands", begründet Smudo seine ablehnende Haltung. (PC-WELT, 13.11.2000, dpa/ hc)

Napster: Die Zukunft der Tauschbörse (PC-WELT Online, 21.10.2000)

Napster erhält Gnadenfrist! (PC-WELT Online, 20.10.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
137436