166702

Keine Grafikkarten mehr von Terratec

19.05.2004 | 17:04 Uhr |

Terratec hat heute seinen Rückzug aus dem Geschäft mit Grafikkarten bekannt gegeben. Auch die bereits von ATI und Nvidia angekündigten Chips werden nicht mehr verbaut, so die Multimedia-Schmiede.

Terratec hat heute seinen Rückzug aus dem Geschäft mit Grafikkarten bekannt gegeben. Auch die bereits von ATI und Nvidia angekündigten Chips werden nicht mehr verbaut, so die Multimedia-Schmiede.

Heiko Meertz, geschäftsführender Gesellschafter, erklärte: "Uns wird in diesem Segment von den Chip-Lieferanten die Luft zum Atmen entzogen. ATI und nVidia "bekriegen" sich und wollen eigenständig als Marken erkannt werden!" In einem derartigen Umfeld bleibe dann kaum eine Chance mehr für selbstständige Marken wie Terratec, so Meertz. "Wenn wir Produkte unter dem Namen TerraTec platzieren, müssen wir diese auch beeinflussen können." Dies war zum Schluss laut Meertz nicht mehr möglich. "Da ist dann ein Abschied zwingend!"

Trotz des Rückzugs aus dem Geschäft zieht das Unternehmen eine positive Bilanz. Mertz dazu: "Für uns waren die Grafikboards eine zusätzliche Eintrittsoption in die Gamer-Welt."

Kunden, die ein Produkt aus dem Portfolio von Terratec gekauft haben, müssen sich übrigens keine Sorgen machen. Das Unternehmen wird den Support aufrechterhalten.

Terratec liefert zur EM Bundle mit Fußbällen aus (PC-WELT Online, 27.04.2004)

Terratec packt mehr Spiele zu Mystify-Karten (PC-WELT Online, 13.04.2004)

0 Kommentare zu diesem Artikel
166702