254697

Keine Gnade: 200 Jahre Knast wegen Kinder-Pornographie

28.02.2007 | 10:17 Uhr |

Die Richter haben einen Einspruch des Angeklagten abgelehnt. Der Lehrer muss jetzt für 200 Jahre hinter Gitter, weil man auf seinem PC Bilder mit kinderpornographischen Darstellungen fand.

Ein Lehrer aus Arizona wurde zu 200 Jahren Knast verurteilt, weil man Kinder-Pornographie auf seinem Rechner fand. Insgesamt gab es je zehn Jahre für jedes der 20 Bilder. Die Anwälte des Beklagten legten Einspruch ein. Der Beklagte sei härter bestraft worden, als für Mord oder Vergewaltigung.

Der Staatsanwalt forderte eigentlich 340 Jahre hinter schwedischen Gardinen. Laut der Child Welfare League of America liegt Arizona auf dem fünften Platz in Sachen Kindesmissbrauch in den USA. (jdo)

Sie interessieren sich für IT-Security? Über aktuelle Sicherheitslücken informieren Sie die Security-Reports von tecCHANNEL in Kooperation mit Secunia. Sie können diesen Dienst auch als kostenlosen Newsletter oder als tägliche tecCHANNEL Security Summary abonnieren. Premium-Kunden haben zudem die Möglichkeit, sich bei hoch kritischen Lücken per Security Alert informieren zu lassen.

tecCHANNEL Shop und Preisvergleich

Links zum Thema IT-Sicherheit

Angebot

Bookshop

Bücher zum Thema

eBooks (50 % Preisvorteil)

eBooks zum Thema

Software-Shop

Virenscanner

0 Kommentare zu diesem Artikel
254697