136402

Keine Angst vor Zlatko.exe

Unter dem Namen "Zlatko.exe" kursiert zur Zeit mal wieder ein Hoax, also eine absichtliche Falschmeldung. Es handelt sich dabei um eine neue Variante des so genannten Budweiser- Hoax, der vor einem Virus in einem bekannten Bildschirmschoner warnt. Leiten Sie die Falschmeldung trotz der Aufforderung nicht an Freunde und Bekannte weiter.

Unter dem Namen "Zlatko.exe" kursiert zur Zeit mal wieder ein Hoax (siehe Glossar). Es handelt sich dabei um eine neue Variante des so genannten Budweiser-Frösche-Hoax, der vor einem Virus in einem bekannten Bildschirmschoner warnt.

Der Hoax wird per Mail verschickt - sein Betreff lautet "VIRUS WARNUNG!!!" Im Textfeld steht: "Irgendjemand versendet einen ansprechenden Bildschirmschoner, die Budweiser-Frösche "BUDDYLST.ZIP"

Wenn Sie ihn herunterladen, werden Sie alles verlieren !!! Ihre Festplatte wird zerstört und dieser Jemand wird über das Internet Ihren Namen und Ihr Passwort erhalten!"

In anderen Varianten ist vor Gefahren durch BUDDYLST.SIP, BUDDYLYST.ZIP, BUDDYLIST.ZIP, 'Pommes und Mayo' - hier verdoppelt sich angeblich nach dem Herunterladen des Bildschirmschoners die Telefonrechnung - und neuerdings eben auch ZLATKO.EXE die Rede.

Hier lautet der Text: "Vielleicht erhalten Sie per E-mail einen Bildschirmschoner "ZLATKO" in einer Datei "Zlatko.exe". Auf keinen Fall öffnen!!!!!! Sofort löschen. Wenn Sie diese Datei entpacken, verlieren Sie alle Daten auf Ihrem Computer, die Festplatte wird komplett gelöscht und die Person,die Ihnen diese E-mail geschickt hat, erhält Zugang zu Ihrem Internet-Namen und dem dazugehörigem Passwort..."

Auch bei der neuen Variante handelt es sich um einen Hoax - den Bildschirmschoner "Zlatko" gibt es nach bisherigen Erkenntnissen nicht.

In der Nachricht steht "Bitte weiterleiten an alle Personen, die Sie kennen und Internet-Zugang haben". Tun Sie das nicht - am besten, Sie löschen die Mail gleich. (PC-WELT, 25.05.2000, sp)

Infos zu Zlatko-Hoax

Budweiser und weitere Hoax-Beschreibungen in der PC-WELT-Virendatenbank

Hoax: Handys zu verschenken (PC-WELT Online, 11.4.2000)

Keine Panik: Jesus-Virus ist Falschmeldung (PC-WELT Online, 23.9.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
136402