Windows 10

Windows 10 ist das aktuelle Windows-Betriebssystem, das Microsoft an die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 im ersten Jahr gratis ausliefert. Mit Windows 10 feiert das Start-Menü ein Comeback und Cortana auf dem Desktop ihre Premiere. Aber Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs erhältlich, sondern kommt auch bei Smartphones, der Xbox One, IoT-Geräte und Hololens zum Einsatz.

2075035

Kein Windows-10-Update mit Windows Media Center

04.05.2015 | 14:45 Uhr |

Microsoft stellt das Windows Media Center endgültig ein. Mehr noch: Wer sein älteres Windows auf das neue Windows 10 aktualisieren möchte, muss ein vorhandenes Windows Media Center sogar ausdrücklich entfernen.

Das bestätige im Umfeld der Build-Microsoft-Entwicklerkonferenz ein Microsoft-Verantwortlicher gegenüber dem US-amerikanischen IT-Journalisten Ed Bott.

Microsoft hat bereits im Jahr 2009 die Weiterentwicklung von Windows Media Center eingestellt. Doch wer wollte, konnte das WMC bis einschließlich Windows 8.1 verwenden. Für Windows 10 werde es jedoch keine Version von WMC mehr geben, sagte der Microsoft-Mitarbeiter zu Bott. Auch nicht mehr in Form eines Add-ons, wie es für Windows 8.1 der Fall ist.

Wer das (kostenlose) Upgrade von Windows 7 oder Windows 8.1 auf Windows 10 durchführe, wird das Windows Media Center verlieren. Bereits jetzt zeigt Windows eine Warnung an, wenn man eine ältere Version auf Windows 10 TP aktualisieren will und das WMC installiert hat.

Seit 2002 erhältlich

Das Windows Media Center startete im Jahr 2002 als spezielle Variante von Windows XP. In seinen besten Zeiten war das Windows Media Center ein Feature der höherpreisigen Premium-Versionen von Windows. Doch 2009 löste Microsoft das Entwicklerteam für WMC auf. Für Windows 8 stellte Microsoft ein kostenpflichtiges Windows Media Center Pack Add-on bereit. Gegenüber älteren WMC-Versionen bietet es aber keine neuen Funktionen, sondern installiert nur die Codecs und fügt die bekannten Media Center-Funktionen zu Windows 8 hinzu. Schon damals machte Microsoft aber klar, dass das WMC nicht die Zukunft der Unterhaltung sei.

Wer das Windows Media Center weiter nutzen möchte, kann das unter Windows 7 oder Windows 8.1 tun, muss dann aber auf das Upgrade auf Windows 10 verzichten.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2075035