Windows 10

Windows 10 ist das aktuelle Windows-Betriebssystem, das Microsoft an die Nutzer von Windows 7 und Windows 8 im ersten Jahr gratis ausliefert. Mit Windows 10 feiert das Start-Menü ein Comeback und Cortana auf dem Desktop ihre Premiere. Aber Windows 10 ist nicht nur für Desktop-PCs erhältlich, sondern kommt auch bei Smartphones, der Xbox One, IoT-Geräte und Hololens zum Einsatz.

2087989

Kein Windows-10-Alarm? Hier Gründe und Lösungen

22.06.2015 | 09:14 Uhr |

Nicht bei allen Nutzern von Windows 7/8.1 erscheint der Windows-10-Alarm zur Reservierung des Gratis-Updates.

Update: Wir haben dem Artikel noch einen Hinweis hinzugefügt, wie Sie den Windows-10-Alarm auch manuell aktivieren können.

Seit dem 1. Juni erscheint auf den Desktops der Nutzer von Windows 7/Windows 8.1 der Hinweis auf das bevorstehende Gratis-Upgrade auf Windows 10. Sie können sich ihre Version vorab reservieren. Windows 10 wird dann im Hintergrund heruntergeladen und steht dann am 29. Juli - dem Starttermin von Windows 10 - zur Installation bereit.

Doch warum erscheint der Windows-10-Alarm nicht bei allen Nutzern?

Das Windows-10-Icon der sogenannten "Get Windows 10"-App erscheint nicht zeitgleich bei allen Windows-7/8.1-Nutzern. Auf einem unserer Privatrechner erschien der Hinweis beispielsweise erst am Sonntag zum ersten Mal. Microsoft scheint hier in Wellen vorzugehen. Nach und nach sollte der Hinweis aber überall erscheinen. 

Allerdings gibt es auch einige Gründe, warum der Windows-10-Alarm niemals bei einem Nutzer erscheinen könnte. Diese Gründe finden sich in dieser Microsoft-FAQ zur "Get Windows 10"-App.

Grund 1: Auf dem System ist nicht Windows 7 Service Pack 1 oder Windows 8.1 Update installiert

Grund 2: Windows Update ist ausgeschaltet oder so eingestellt, dass Updates nicht automatisch heruntergeladen werden

Grund 3: Die notwendige Windows-Update-Funktionalität ist blockiert oder deinstalliert worden

Grund 4: Es wird auf dem Gerät eine Raubkopie von Windows verwendet

Mit anderen Worten: Die verwendete Windows-Version sollte auf dem aktuellen Stand sein und Windows Update sollte aktiviert sein. Wer keine legale Windows-Version besitzt, der sollte sich eine zulegen, wenn er das Gratis-Update wünscht.

PC-WELT Sonderheft zu Windows 10 - Gratis zum Download

Der Windows-10-Start rückt näher. PCWELT.de schenkt Ihnen ein komplettes Sonderheft zum Thema Windows 10.

Ab dem 29. Juli erhalten alle Nutzer von Windows 7 und Windows 8 das neue Windows 10 als Gratis-Upgrade. Der Stichtag rückt näher, da macht es natürlich Sinn, sich früh genug darauf vorzubereiten. Dazu liefern wir Ihnen hiermit viele Windows-10-Ratgeber.

Wir bieten Ihnen im Rahmen einer Sonderaktion ab sofort und nur für begrenzte Zeit unser Sonderheft Windows 10 gratis über unsere Kiosk-App zum Download an! Der Wert: 8,99 Euro. Direkt im PDF-Format können Sie sich aber auch ein 32-seitiges Windows-10-Kompakt herunterladen.

Zur "PC-Welt Windows 10 Sonderheft"-Aktion

Die Aktion läuft noch bis zum 30.06.2015.

Laut Microsoft wird das Icon auch nicht auf Rechnern eingeblendet, auf denen nicht festgestellt werden kann, ob Windows 10 lauffähig ist. Die Systemvoraussetzungen für Windows 10 finden Sie hier. Nach dem 29. Juli erscheint auf diesen Rechnern der Hinweis auf die Verfügbarkeit von Windows 10, so dass die Anwender selbst überprüfen können, ob ihr Rechner bereit für Windows 10 ist.

Windows 10 - was Sie jetzt schon wissen müssen

Nachdem Windows 8 beziehungsweise Windows 8.1 sich schwer tat, den beliebten Vorgänger Windows 7 abzulösen, soll Windows 10 nun alles richten. Und tatsächlich hat das Microsoft-Betriebssystem sehr viel Potential zur neuen Nummer 1 unter den Windows-Systemen aufzusteigen. Windows 10 erscheint am 29. Juli 2015.

Alle Funktionen von Windows 10 schon jetzt
Viele Funktionen des neuen Betriebssystems können Sie schon jetzt nutzen.

Windows 10: Microsoft verrät die Preise für neues Windows
Microsoft hat nun verraten, wie viel Windows 10 eigentlich kosten wird.

Win 10: So richten Sie Ihr Netzwerk ein
In Windows 10 hat Microsoft die Netzwerkverbindungen überarbeitet und verzichtet weitgehend auf die Konfigurationsmöglichkeiten der Kachel-Apps.

Windows 10: Optimales Tuning mit System-Tools & Freeware
Auch Windows 10 benötigt ab und zu eine Service-Inspektion, damit das System weiter schnell und stabil läuft.

Der Windows-10-Alarm erscheint außerdem nicht bei Rechnern, die sich beispielsweise in einem Unternehmens- und Schulnetzwerk finden und über die jeweiligen Administratoren verwaltet werden. Microsofts Empfehlung: Kontaktieren Sie Ihren Admin und fragen Sie ihn, ob ein Upgrade auf Windows 10 geplant ist.

Lässt sich die Anzeige des Windows-10-Alarms manuell aktivieren?

Ja - jedenfalls laut Microsoft. Und zwar mittels eines Skripts, das ein Microsoft-Forums-Moderator in diesem Forums-Beitrag erläutert. Durch das Skript wird die Kompatibilitätsüberprüfung des Rechners umgangen. Der Windows-10-Alarm überprüft dann also nicht mehr, ob Windows 10 überhaupt auf dem Rechner lauffähig ist - also die Voraussetzungen für das Betriebssystem erfüllt sind.

Das Skript setzt voraus, dass unter den jeweiligen Windows-Versionen die folgenden Updates installiert sind:

Windows 7 SP1:
KB3035583
KB2952664
Windows 8.1 Update:
KB3035583
KB2976978

Wie Sie dies selbst schnell kontrollieren können, wird ebenfalls in dem Forums-Beitrag erläutert.

Lesetipp: Windows 10 TP im ersten Test

Windows 10: Update-Reservierung & Preisinfos
0 Kommentare zu diesem Artikel
2087989