57122

Kein Pentium 4 mit 1,3 GHz

26.10.2000 | 12:04 Uhr |

Die Lebensdauer eines Prozessors wird im kürzer. Das nun auch schon mehrmals die Preise für einen Prozessor nach unten korrigiert werden, bevor er überhaupt erscheint, ist ebenfalls neu. Obwohl sich Intel noch nicht offiziell geäußert hat, verdichten sich die Anzeichen, dass nun der Preis für den kommenden Pentium 4 mittlerweile schon zum dritten Mal nach unten korrigiert worden ist. Der 1,3-Gigahertz-P4 wird nun gar nicht mehr erscheinen.

Noch hat der Pentium 4 nicht einmal die Startposition im Teilnehmerfeld eingenommen, und schon senkt Intel anscheinend erneut die Preise für den im November erscheinenden Nachfolger des P III. Dies wäre somit schon die dritte Korrektur der angepeilten Verkaufspreise innerhalb weniger Wochen.

So soll der Pentium 4 mit 1,4 Gigahertz für 625 Dollar (1450 Mark) auf den Markt kommen. Der 1,5-Gigahertz-Chip soll für 795 Dollar (1850 Mark) erscheinen. Die Preise gelten jeweils für den Kauf von 1000 Einheiten.

Vor ein paar Wochen noch hieß es, dass die Prozessoren 650 Dollar (1540 Mark) beziehungsweise 830 Dollar (1950 Mark) kosten werden.

Im Juli wurden die ersten Preise mit 895 Dollar (2110 Mark) für den 1,4-Gigahertz-P4 und 795 Dollar (1880 Mark) für den 1,3-Gigahertz-P4 angegeben. Doch allem Anschein nach wird Intel im November den Pentium 4 mit 1,3 Gigahertz nun doch nicht veröffentlichen.

"Wir kommentieren grundsätzlich keine Gerüchte im Internet", so der Sprecher von Intel Deutschland, Christian Anderka, auf Anfrage der PC-WELT. Intel werde aber "im vierten Quartal den Pentium 4 mit größer gleich 1,4 Gigahertz auf den Markt bringen", so Anderka.

Offensichtlich hat Intel auf den 1,3-Gigahertz-Chip zu Gunsten einer früheren Veröffentlichung von schnelleren P4-Prozessoren im nächsten Jahr verzichtet. So soll noch im ersten Quartal 2001 der P4 mit 1,7 Gigahertz erscheinen und im Quartal darauf der 2 Gigahertz-P4 folgen.

Laut Gerüchten im Internet soll Intel auch den Preis für den Pentium III mit 1,13 Gigahertz bereits gesenkt haben. Dabei muss aber betont werden, dass dieser Prozessor zur Zeit gar nicht auf dem Markt ist und frühestens im zweiten Quartal 2001 seine Wiederauferstehung feiern soll. Dennoch wird der Preis schon jetzt von 990 Dollar (2340 Mark) auf 637 Dollar (1500 Mark) gesenkt. (PC-WELT, 26.10.2000, pk)

PC-WELT Service: Die aktuellen CPU-Preise

PC-WELT Service: Prozessor-Fahrplan

Bohrt Intel den Celeron auf? (PC-WELT Online, 19.10.2000)

Geheim: Fotos vom Pentium 4 (PC-WELT Online, 16.10.2000)

Neue Intel-Preise im Detail (PC-WELT Online, 17.10.2000)

Intel P4 kommt - aber nicht richtig (PC-WELT Online, 12.10.2000)

Erste Pentium 4 Benchmark-Ergebnisse (PC-WELT Online, 13.10.2000)

Prozessor-Fahrplan von Intel (PC-WELT Online, 11.10.2000)

AMD: Neue Chips noch im Oktober? (PC-WELT Online, 07.10.2000)

AMD greift an (PC-WELT Online, 06.10.2000)

Intel Pentium 4 erst Ende November (PC-WELT Online, 29.09.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
57122