1247209

Kein Haustierverkauf bei Ebay

21.12.2005 | 17:21 Uhr |

Pläne von Ebay, Versteigerungen von Haustieren zuzulassen, wurden von den Nutzern vehement abgelehnt.

Kurz vor dem Wochenende veröffentlichte Ebay im Forum seine neuesten Pläne, Haustiere versteigern zu lassen. Dieser Service sollte u.a. kostenlos dafür genutzt werden können, obdachlose Tiere zu vermitteln. Daraufhin kochte das Forum von Ebay über. Seit Freitag umfasst die Diskussion inzwischen über 3500 Einträge. Viele User weisen auf weit reichende Konsequenzen hin. Zum einen würde es die Attraktivität erhöhen, Haustiere zu stehlen und bei Ebay zu versteigern. Zum anderen würde es unüberlegten Haustiereinkäufen Vorschub leisten – was die Zahl herrenloser Tiere erhöhen könnte.

Aufgrund der massiven Proteste sieht Ebay vorerst von einer Versteigerung ab. „Obwohl wir gehofft hatten, Tieradoptionen über Ebay ermöglichen zu können, scheint die Mehrheit unserer Mitglieder das nicht zu wollen. Insgesamt scheint die vorherrschende Meinung gegen die Vermittlung von Haustieren, egal ob aus Tierheimen oder von Züchtern, zu sein. Daher werden wir diesen Gedanken auch nicht mehr weiter verfolgen.“, so eine Mitarbeiterin von Ebay.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1247209