590633

Microsofts Zune startet demnächst in Deutschland

21.09.2010 | 15:31 Uhr |

Microsofts Multimediadienst Zune wird demnächst in Europa und damit auch in Deutschland starten. Damit startet der Dienst noch bevor Windows Phone 7 an den Start geht.

In den USA ist der Multimediadienst Zune bereits seit 2006 verfügbar. Außerhalb der USA konnten nur Xbox-360-Besitzer auf das Videoangebot von Zune zugreifen. In Kürze wird der Dienst aber allen Windows-PC-Nutzern zugänglich gemacht. Die neue Zune-Software kann außerdem dafür genutzt werden, um Smartphones mit Windows Phone 7 zu synchronisieren. Ein PC wird aber nicht benötigt, um auf einem Windows-Phone-7-Smartphone auf die Zune-Inhalte zugreifen zu können. "Sobald Windows Phone 7 erhältlich ist, wird der Zugang zu Zune auch hierüber mobil möglich sein", kündigt Microsoft an.

Die kostenlose Zune-Software erlaubt Windows-Besitzern den Zugriff auf den gesamten Zune Marktplatz. Die einmal erworbenen MP3-Musikdateien können auf jedem Gerät abgespielt werden, das MP3s unterstützt. Außerdem können am PC auch Musikvideos und Filme in HD-Qualität ausgeliehen werden. Wie schon bei der Xbox 360 möglich, beginnt das Abspielen eins HD-Films via Streaming-Technologie direkt und damit ist das Anschauen eines Films nicht vorab mit einer Wartezeit verbunden.

Die neue Zune-Software will Microsoft auch mit neuen Funktionen ausstatten. So können Anwender mit der Software künftig ihre komplette Film-, Musik-, Bild- und Podcast-Sammlung verwalten.

Auf dem Marktplatz selbst sollen zum Start mehrere Millionen Musikstücke und ganze Alben zum Verkauf angeboten werden. Alle Musikstücke werden im MP3-Format und damit ohne Kopierschutz erworben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
590633