68148

Kaum Vertrauen in Online-Datenschutz

Die meisten Anwender haben kein Vertrauen in den Datenschutz im Netz. 92 Prozent der US-Haushalte mit Internet-Zugang glauben nicht, dass Website-Betreiber die Sicherheit solcher Daten sicherstellen - auch wenn sie dies behaupten.

Die meisten Anwender haben kein Vertrauen in den Datenschutz im Netz. 92 Prozent der US-Haushalte mit Internet-Zugang glauben nicht, dass Website-Betreiber die Sicherheit solcher Daten sicherstellen - auch wenn sie dies behaupten. Das hat eine Umfrage des Marktforschungsunternehmens Odyssey ergeben.

82 Prozent sind der Meinung, dass die Regierung das Verwenden von Kundendaten durch Online-Anbieter regulieren sollte - eine laut Odyssee-Chef Nicholas Donatiello "bemerkenswerte Zahl.

Trotz massiver Sicherheitsbedenken ist der Boom beim Online-Shopping in den USA ungebrochen. Der Umfrage zufolge stieg die Zahl der Online-Einkäufe von 17 Millionen im zweiten Halbjahr 1997 auf 191 Millionen in den letzten sechs Monaten des vergangenen Jahres. (PC-WELT, 27.04.2000, sp)

Internet soll sicherer werden (PC-WELT Online, 26.4.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
68148