761755

Das perfekte Smartphone finden

09.12.2010 | 08:08 Uhr |

Smartphones sind nicht nur Multitalente, mit denen Sie telefonieren, navigieren, Musik hören und surfen können. Sie sind auch ein attraktives Weihnachtsgeschenk! PC WELT stellt Ihnen neun Geräte vor, die (fast) alles können.

Smartphones sind inzwischen für jeden Geldbeutel zu haben. Auch bei günstigen Geräten müssen Sie nicht mehr auf WLAN, GPS-Empfänger, Multitouch-Bildschirm und eine moderne Benutzeroberfläche verzichten. Ein Einsteiger-Smartphone für 200 bis 300 Euro bietet denselben Funktionsumfang wie ein Top-Modell für 600 bis 700 Euro. High-End-Smartphones punkten vor allem mit besseren und größeren Bildschirmen sowie schnelleren Prozessoren, mit denen auch Spiele möglich sind. Auch Verarbeitung und Design der Oberklasse-Geräte sind meist besser.

Die fünf wichtigsten Betriebssysteme

Die Entscheidung für ein Smartphone sollten Sie nicht zuletzt vom verwendeten Betriebssystem abhängig machen. Hier werben Nokias Symbian , Googles Android , Apples iOS , RIMs Blackberry und Microsofts Windows Phone 7 um Ihre Gunst.
 
iOS und Android bieten umfangreiche Software-Verzeichnisse (App Store, Android Market), über die Sie Unmengen zusätzlicher Programme herunterladen können. Da Windows Phone 7  erst seit wenigen Wochen auf dem Markt ist, gibt es dafür noch nicht sehr viele Zusatzprogramme. Microsofts Mobilbetriebssystem punktet mit einer schnellen, einfachen und innovativen Benutzeroberfläche, die sich einfach erlernen lässt. Symbian ist weniger komfortabel und hinkt den Konkurrenten optisch hinterher. Dafür ist es stabil, bewährt, und Sie können es flexibel konfigurieren. Blackberry 6  lässt sich ideal in Firmennetzwerke integrieren. Es ist die erste Wahl, wenn Sie mit Ihrem Smartphone vor allem arbeiten möchten und Multimedia für Sie nicht so wichtig ist.

Auf den nächsten Seiten stellt PC WELT Ihnen die besten Smartphones von 200 bis 700 Euro vor.

0 Kommentare zu diesem Artikel
761755