244151

Kaspersky mit neuen Produkten für Privatanwender

10.02.2005 | 14:53 Uhr |

Kaspersky stellt auf der CeBIT etliche neue Produkte auch für den Privatanwender vor.

Der russische Sicherheits-Experte Kaspersky Labs zeigt auf der CeBIT neue Sicherheits-Produkte für den Privatanwender. Dazu gehören unter anderem die Personal Security Suite 1.0, die einen Virenscanner, eine Firewall und ein Anti-Spam-Tool enthält. Der Spam-Schutz soll die Mailboxen der Anwender durch ein mehrstufiges Analysesystem des Mail-Verkehrs vor unerwünschter Korrespondenz bewahren.

Neu ist auch die Personal-Version von Anti-Spam. Das Programm scannt automatisch alle eingehenden Mail-Nachrichten auf mehreren Ebenen: heuristische Analyse, Abgleich mit Anti-Spam-Dateien, Analyse formaler Eigenschaften sowie Aussonderung nach schwarzen Listen.

Die Personal Security Suite 1.0 wird für 69,95 Euro, Anti-Spam Personal für 19,95 Euro angeboten. Beide Programme laufen unter Windows 98/ME, 2000 und XP.

Als neuer Service wird in Kürze der kostenlose Kaspersky Lab News Agent 1.0 verfügbar sein. Ähnlich wie ein "Ticker" informiert er Endkunden über selbständig wählbare Nachrichten zu Virenattacken, Produkten und Unternehmen. Der News Agent kann einzeln eingesetzt oder in bereits installierte Kaspersky-Produkte integriert werden.

Schutz für Mobiltelefone unter Symbian (Smartphones) soll Anti-Virus für Symbian OS garantieren. Über die Kaspersky-WAP-Site kann der Anwender die aktuellen Viren-Signaturen in Echtzeit oder auf Befehl herunterladen. Das Programm prüft dann, ob das Handy mit Malware infiziert wurde. Mit Anti-Virus für PDA und Pocket-PC sollen auch diese Geräte vor Malware geschützt werden. Auf der CeBIT dürfen Besitzer von PDAs und Pocket-PCs "an der Kaspersky-Security-Tankstelle kostenlos Sicherheit tanken".

0 Kommentare zu diesem Artikel
244151