51534

Google Maps als native Applikation für UIQ 3

29.02.2008 | 14:31 Uhr |

Google hat seine Karten-Software Google Maps jetzt auch für Smartphones mit UIQ 3 angepasst. Durch die Integration in das Betriebssystem ist das Programm schneller und einfacher zu bedienen und kann direkt über den Browser des Endgeräts heruntergeladen werden.

Google Maps ist neben Opera Mini 4 eine der am häufigsten heruntergeladenen und genutzten Anwendungen für Handys, nicht zuletzt wegen der Preispolitik: das Tool ist kostenlos. Doch Google Maps ist nicht auf allen Geräten gleich, der Suchmaschinenbetreiber entwickelt verschiedene Versionen für seine Karten-Software.

Für die Masse der Handys steht eine Java-Version bereit, für ausgewählte Smartphone-Betriebssysteme stellt Google die Anwendung als native Applikation zur Verfügung. So können Besitzer eines S60-Smartphones oder mit Windows Mobile schon längere Zeit die Software direkt in ihre Systeme integrieren. Jetzt können auch Besitzer eines Smartphones mit UIQ 3 eine Version von Google Maps herunterladen.

Goole Maps für Handys in der Version 2.x bringt die Funktion Mein Standort mit, für eine Ortsbestimmung mit und ohne GPS. Kann das Telefon auf GPS-Daten zugreifen, zeigt ein blauer Punkt den Standort, ohne die Satellitendaten wird die Position über die Mobilfunkantennen ermittelt. Die zweite Methode ist deutlich ungenauer, Google gibt die durchschnittliche Genauigkeit mit 1.000 Metern an. Der Unsicherheitsfaktor wird in Form einer hellblauen, durchsichtigen Kreisfläche um die ermittelte Position angegeben.

Der Zoom lässt sich jetzt über das Navigationsrad einstellen und eine Vollbildansicht schafft mehr Übersicht. Dank der Einbindung in das System arbeitet die Applikation deutlich schneller. Google Maps für Handys für Symbian UIQ 3 kann über den Handy-Browser von der Seite www.google.com/gmm heruntergeladen werden. Die Downloadgröße beträgt 529 KB.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
51534