76802

Kanada: Herunterladen von Musik bleibt erlaubt

15.12.2003 | 11:11 Uhr |

Den Spagat zwischen Ansprüchen der Musikindustrie und dem Wandel der Technik wollen Verantwortliche in Kanada mit einem relativ einfachen Rezept bewerkstelligen: Das Herunterladen von Musik über Peer-to-Peer-Börsen bleibt erlaubt, allerdings müssen für Leermedien und MP3-Player Abgaben entrichtet werden.

Den Spagat zwischen Ansprüchen der Musikindustrie und dem Wandel der Technik wollen Verantwortliche in Kanada mit einem relativ einfachen Rezept bewerkstelligen: Das Herunterladen von Musik über Peer-to-Peer-Börsen bleibt erlaubt, allerdings müssen für Leermedien und MP3-Player Abgaben entrichtet werden.

Diese Abgaben, die von dem " Copyright Board of Canada " berechnet und erhoben werden, sind nicht neu, wurden aber vor wenigen Tagen überarbeitet und an die Zeichen der Zeit angepasst. Für einen CD-R-Rohling (Daten) werden 21 Kanadische Cent verlangt, bei CD-R Audio, CD-RW Audio und Minidiscs beträgt die Abgabe 77 Cent.

Erstmals wurden nun auch Geräte mit einer Abgabe belegt, die über fest integrierten Speicher verfügen, wie es etwa bei MP3-Playern oft der Fall ist. Für Player mit einem Speicher bis zu einem Gigabyte werden zwei kanadische Dollar fällig, für Geräte zwischen einem und zehn Gigabyte 15 und über zehn Gigabyte 25 kanadische Dollar. Für DVD-Rohlinge werden bis auf weiteres keine Abgaben verlangt, da dieses Medium nach Ansicht der Behörde noch nicht stark genug verbreitet ist.

Die Einnahmen fließen in einen Topf und werden als Entschädigung für die erstellten Privatkopien unter den Urhebern, Musikverlagen und Künstlern verteilt. Unter Privatkopie fällt in Kanada alles, was ausschließlich für den eigenen Gebrauch angefertigt wird. Kopien dürfen dementsprechend nicht an Dritte verliehen, verkauft oder verschenkt werden.

Hinsichtlich Peer-to-Peer-Börsen verfolgt das "Copyright Board of Canada" einen Weg, der nicht unbedingt auf Gegenliebe seitens der Industrie stoßen dürfte. So ist das Herunterladen von Musik legal, das Anbieten von Musik per Internet allerdings nicht. Mehr Informationen (Englisch und Französisch) finden Sie hier .

Phonoverband verschickt mehr als 10.000 Warnungen (PC-WELT Online, 12.12.2003)

Teurer Spaß: MP3-Upload mit Folgen (PC-WELT Online, 11.12.2003)

0 Kommentare zu diesem Artikel
76802