20128

Kampf den Handys

19.12.2000 | 12:00 Uhr |

Da sich Musiker und Sänger mittlerweile über die Lärmbelästigung durch die Zuschauer beklagen, will das Schanghaier Opernhaus im Kampf gegen klingelnde Handys und piepende Pager zu drastischen Abwehrmaßnahmen greifen.

Das Schanghaier Opernhaus will im Kampf gegen klingelnde Handys und piepende Pager zu drastischen Abwehrmaßnahmen greifen.

Da sich ein Großteil des Publikums trotz höflicher Aufforderungen strikt weigert, während der musikalischen Darbietungen die mobilen Kommunikationsgeräte abzuschalten, denke die Leitung des Grand Theatre über die Installation eines Störsenders im Hause nach, berichtete die Zeitung "Shanghai Daily" am Dienstag.

Internationale und einheimische Musiker und Sänger beklagen sich bei Auftritten in China häufig über die Lärmbelästigung aus den Zuschauerreihen.

Das Grand Theatre in Schanghai, eines der modernsten Opernhäuser Asiens, würde mit der Installation eines Störsenders eine Vorreiterrolle im Lande übernehmen. Eine endgültige Entscheidung über den besten Schutz der Künstler vor Handys und Pagern ist dem Bericht zufolge aber noch nicht gefallen. (PC-WELT, 19.12.2000, dpa/ mp)

Tödliche Handys (PC-WELT Online, 01.12.2000)

Gema will mehr Handy-Gebühren (PC-WELT Online, 25.10.2000)

Prepaid-Karten online aufladen (PC-WELT Online, 14.09.2000)

Gehirntumor durch Handy? (PC-WELT Online, 05.08.2000)

0 Kommentare zu diesem Artikel
20128