153010

LG Viewty Smart kommt im Mai in den Handel

LG Electronics hat den Nachfolger seines erfolgreichen Kamerahandys LG Viewty offiziell bekannt gegeben. Das LG Viewty Smart (GC-900) wird ab Mai in Deutschland bei verschiedenen Netzbetreibern erhältlich sein. Einen Preis hat das Unternehmen noch nicht bekannt gegeben.

Das Viewty Smart hat wie sein Vorgänger eine hochauflösende Kamera mit manuellem Fokus. Die Pixelzahl hat LG auf 8 Millionen hochgeschraubt. Das Objektiv stammt von Schneider-Kreuznach, außerdem wird der ambitionierte Hobbyfotograf von einer Fülle an Einstellungen und Modi unterstützt. Außerdem wurde eine Analyse-Software in das Viewty Smart integriert, die das Motiv mit sieben vordefinierten Szenerien abgleicht und die besten Bildeinstellungen auswählt.

Schade nur, dass sich der Hersteller für eine LED-Leuchte statt eines Xenon-Blitzes entschieden hat. Allerdings behauptet das Unternehmen, dank des lichtempfindlichen Bildsensors, der selbst ISO 1600 noch unterstützt, sei ein Blitz kaum noch nötig. Ein Bildstabilisator schützt auch bei längeren Aufnahmen vor Verwacklungen und Videos nimmt das Viewty Smart mit 720x480 Pixeln auf. Gezoomt wird per Multitouch und mit dem Ring um das Ojektiv kann der Nutzer manuell auf das gewünschte Objekt fokussieren.

Die Vorderseite beherrscht ein 3 Zoll großer Touchscreen, der LGs neue 3D-Oberfläche S-Class-UI mit 480x800 Pixel extrem scharf darstellt. Der Hersteller hat die Benutzeroberfläche erstmals im Februar mit dem LG Arena vorgestellt. Zu Kamera und Touchscreen gesellen sich HSDPA, WLAN und A-GPS, um die selbstgemachten Fotos mit Geoinformationen zu versehen. Der interne Speicher bietet mit 1,5 Gigabyte genügend Platz für erste Foto- und Video-Versuche. Er kann mit microSD-Karten um weitere 32 Gigabyte erweitert werden. Trotz der vielen Technik ist das LG Viewty Smart gerade einmal 12,4 Millimeter dick.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
153010