Kai

Nvidia arbeitet an Tablet-PC für 199 US-Dollar

Mittwoch den 23.05.2012 um 18:02 Uhr

von Denise Bergert

Nvidia will Amazons Kindle-Fire-Tablet mit seiner neuen Kai-Plattform im Niedrigpreissektor leistungsstarke Konkurrenz machen.
Als Nvidia-CEO Jen-Hsun Huang Ende März andeutete, dass in diesem Sommer ein Tegra-3-Tablet für nur 199 US-Dollar auf den Markt kommen werde, war das keine Spekulation. Wie Nvidia heute bestätigte, arbeitet der Konzern derzeit an einem solchen Tablet-PC. Die Hardware hört auf den Namen Kai und ist kein Einzelmodell, sondern eine Plattform, die Nvidias Quad-Core Tegra 3 System-on-Chip vereinheitlichen und für andere Entwickler zugänglich machen soll. Ziel sei es, Tablet-PCs anzubieten, die mit 199 US-Dollar in der selben Preisklasse wie Amazons Kindle Fire liegen, dabei aber sehr viel leistungsfähiger sind.

Kai soll es Elektronik-Herstellern ermöglichen, preiswerte Ice-Cream-Sandwich-Tablets herzustellen, indem sie sparsame Displays und günstige Bauteile verwenden. Für die nötige Rechenleistung sollen dann Nvidias Tegra-3-Komponenten sorgen.

Bereits zur CES 2012 hatten Nvidia und Asus mit dem ME370T ein preiswertes Quad-Core-Tablet für 250 US-Dollar vorgestellt. Seit der Messe wurde es zwar still um die Hardware, möglicherweise steht der Release des ME370T aber für den Sommer an. Den Gerüchten zufolge könnte auch Google mit seinen neuen Nexus-Tablets auf die Nvidia-Technik setzen.

Schnäppchen-Tablets mit Android 4.0 ab 99 Euro
Schnäppchen-Tablets mit Android 4.0 ab 99 Euro

Mittwoch den 23.05.2012 um 18:02 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1472172