74442

Kabel Deutschland steigt ins Hosting-Geschäft ein

30.11.2006 | 09:00 Uhr |

Ab dem 4. Dezember erweitert Kabel Deutschland sein Angebot um neue Produkte und Services. Dazu gehören Messaging- und Webhosting-Produkte. Darüber hinaus werden WLAN-Router und Schnurlos-Telefone von Siemens ins Programm aufgenommen.

Kabel Deutschland genügt es offenbar nicht, seine Kunden lediglich mit einem Internet-Anschluss zu versorgen, zusätzliche Angebote sollen ab Anfang Dezember weitere Euro in die Kassen spülen. So wird es mit "Kabel Messaging" eine Kommunikationsplattform geben, bei der Kunden neben einer Mail-Adresse eine universelle Rufnummer erhalten. Der Versand von SMS, MMS, Voice-Mails und Faxe wird ebenfalls möglich sein. Das Paket "Start" wird kostenlos sein, und umfasst ein Mail-Konto, 25 Alias-Adressen, 100 MB Speicherplatz und die Möglichkeit, insgesamt 100 Nachrichten (SMS, MMS, etc.) zu verschicken.

Das Paket "Power" wird monatlich 1,99 Euro kosten und bietet 100 Mail-Konten, 250 Allias-Adressen, 4 GB Speicher sowie den monatlichen Versand von 30 Nachrichten. Der "Profi"-Tarif kostet 3,99 Euro und beinhaltet 250 Mail-Adressen, 500 Alias-Adressen, 8 GB Speicher sowie den Versand von monatlich 100 Nachrichten. Zusätzliche Nachrichtenkontingente kosten 2,99 Euro (50 Stück). Die Mindestvertragslaufzeit für die beiden kostenpflichtigen Tarife beträgt zwölf Monate.

Daneben steigt Kabel Deutschland in das Hosting-Geschäft ein. Zur Wahl stehen werden die drei Tarife "Start", "Power" und "Profi". Die monatliche Gebühr für "Start" beträgt 99 Cent und beinhaltet eine .de-Internetadresse, 100 Mail-Konten, 100 MB Speicherplatz, 7 GB Traffic sowie einmalig den Versand von 100 kostenlosen Nachrichten (SMS, MMS, etc.). "Power" kostet monatlich 3,99 Euro. Hier gibt's ebenfalls eine Domain (.de, .com, .net oder .org), 250 Mail-Konten, 4 GB Speicherplatz, 15 GB Traffic und monatlich 30 kostenlose Nachrichten. "Profi" kostet 7,99 Euro und bietet eine Domain (.de, .com, .net, .eu oder .org), 500 Mail-Konten, 8 GB Speicherplatz, 25 GB Traffic und monatlich 100 kostenlose Nachrichten. Auch hier beträgt die Mindestvertragslaufzeit zwölf Monate.

Dazu kommen neue Hardware-Angebote. So wird das Unternehmen ab Dezember einen WLAN-Router (D-Link DI-524) im Angebot haben. Als Preis wird 19,90 Euro angegeben, der wohl aber nur bei Neubeauftragung eines Internet-Anschlusses von Kabel Deutschland gelten dürfte. Daneben wird das Unternehmen drei Siemens Gigaset DECT-Telefone anbieten. Das günstigste Gerät soll dabei 29,90 Euro kosten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
74442