2059360

Kabel Deutschland baut VoD-Angebot aus

11.03.2015 | 13:05 Uhr |

Der Video-on-Demand-Dienst Select Video von Kabel Deutschland wird demnächst in mehr Städten zu empfangen sein. Außerdem stockt das Vodafone-Unternehmen seine TV-Mediathek um weitere Inhalte auf.

Wer in Bayreuth, Buxtehude, Erlangen, Gera, Jever, Michendorf, Mühlhausen, Nordhorn, Potsdam, Sonthofen oder Uelzen wohnt, kommt demnächst in den Genuss von "Select Video", dem Video-on-Demand-Angebot von Kabel Deutschland. Das enthält neben Blockbustern in der Videothek auch über 50 Sender-Mediatheken. Die Inhalte kommen dabei nicht über das Internet, sondern nutzen das Kabelnetz, um Inhalte auch in HD-Qualität zum Kunden zu bringen. Ein Internetzugang wird lediglich für die Steuersignale und die Navigation durch das Inhalte-Angebot benötigt.

Aktuelle Inhalte zum Abruf

Eine Besonderheit von "Select Video" ist die Aktualität. Laut Anbieter sind Kino-Highlights wie "Die Tribute von Panem - Mockingjay: Teil 1" bereits zum DVD-Start verfügbar. In den Mediatheken tummeln sich dagegen über 11.000 aktuelle Inhalte von Fernsehsendern wie RTL, ProSieben, VOX, Sat.1 oder dem Disney Channel. Die Beiträge sind sogar meist in HD-Qualität vorhanden.

Abonnenten eines TV-Pakets können darüber hinaus Inhalte von Premium-Sendern wie History HD, Syfy oder TNT Serie abrufen. Darunter befinden sich wiederum komplette Staffeln aktueller US-Serien wie The Walking Dead und Breaking Bad.

Neue Inhalte geplant

Neben dem Ausbau des Empfangsgebiets will Kabel Deutschland demnächst auch seine Mediathek um weitere TV-Sender erweitern und die Bedienung von "Select Video" vereinfachen. So sollen Anwender künftig Inhalte für ein spezielles Interessengebiet noch einfacher finden.

Select Video ist laut Kabel Deutschland in über 140 Städten und Gemeinden verfügbar, insgesamt 5,5 Millionen Haushalte können den Service mittlerweile nutzen.
 

0 Kommentare zu diesem Artikel
2059360