94224

KOffice 1.1 Beta 3

27.06.2001 | 16:18 Uhr |

Das KDE-Projekt hat seine dritte Betaversion von KOffice 1.1 vorgestellt. Diese Version, obwohl noch eine Beta, stellt die bislang stabilste Fassung des Officepakets für Linux dar. Ein Upgrade lohnt sich daher, die Pakete liegen zum kostenlosen Download bereit.

Das KDE-Projekt hat seine dritte Betaversion von KOffice 1.1 vorgestellt. Diese Version, obwohl noch eine Beta, stellt die bislang stabilste Fassung des Officepakets für Linux dar. Ein Upgrade lohnt sich daher.

Am meisten Arbeit haben die Entwickler offensichtlich in KWord gesteckt: Hier kamen neue Features bei Inline-Bildern, Tabellen, Rahmen, Zeilenabständen, Autokorrektur und Seitenumbruch dazu. Auch der Bedienungskomfort wurde verbessert, jetzt lässt sich zwischen den verschiedenen Modi automatisch umschalten, viele Pop-up-Menüs wurden hinzugefügt und die vorhandenen Menüs überarbeitet.

Das Officepaket für KDE besteht aus der Textverarbeitung KWord, der Präsentationssoftware KPresenter, der Tabellenkalkulation KSpread, dem Vektorgrafikprogramm KIllustrator, dem Bitmap-Editor Krayon, dem Flussdiagramm-Editor Kivio, einem Tool zum Erzeugen von Reports sowie Filtern zum Importieren und Exportieren von Dokumenten.

Die Version 1.0, die im Oktober 2000 veröffentlicht worden war, sah zwar vielversprechend aus, hatte aber noch mit zahlreichen Problemen zu kämpfen und war für den praktischen Einsatz kaum geeignet. Alle Komponenten der aktuellen Betaversion sind unter OpenSource-Lizenzen frei verfügbar und können kostenlos heruntergeladen werden.

KOffice 1.1 Beta 2 (PC-WELT Online, 23.05.2001)

Frauen an den Code! (PC-WELT Online, 23.03.2001)

Releasetermin für KOffice 1.1 (PC-WELT Online, 08.03.2001)

Linux-News bei PC-WELT Online

0 Kommentare zu diesem Artikel
94224