203480

KEF Audio: Boxen zum Stehen oder fürs Regal

Der Lautsprecherbauer präsentiert mit der XQ-Serie wahlweise Stand- oder Regal-Speaker, die im Mahagoni-, Ahorn- und Klavierlack-Design erhältlich sind.

KEF stellt die XQ-Lautsprecher-Serie vor, deren harmonische Gehäuseform mit Oberflächen aus Khaya Mahagoni, Vogelaugen-Ahorn und Klavierlack verfügbar ist. Die Boxen basieren auf der hauseigenen Einpunktschallquelle „Uni-Q“ und sind mit einem WBT-Terminal ausgestattet. Erstmals setzt der Hersteller bei der XQ-Serie auf je zwei Regallautsprecher (XQ10 und XQ20) und Standboxen (XQ30 und XQ40). Die schlankeren XQ10 und XQ30 unterscheiden sich im Wesentlichen durch ihren 130-mm-Bass, während die größeren XQ20 und XQ40 einen 165 mm großen Tieftöner besitzen.

Der Center-Lautsprecher XQ50 rundet die Baureihe ab. Die KEF XQ10 und XQ20 sind bei GP Acoustics für rund 600 Euro bzw. 800 Euro zu haben, die XQ20 und XQ40 kosten knapp 1.200 bzw. 1.500 Euro und die XQ50 ist für glatt 1.200 Euro zu haben.

0 Kommentare zu diesem Artikel
203480