253721

KDE stellt Entwickler vor

12.09.2000 | 18:06 Uhr |

Die Menschen vorzustellen, die hinter der Entwicklung des Linux-Desktops KDE stecken, ist das Ziel einer Portraitserie des KDE-Teams. Den Anfang in der Interviewreihe macht ein Gespräch mit Matthias Ettrich aus Norwegen, KDE-Gründer und einer der aktivsten Entwickler im KDE-Projekt.

Die Menschen vorzustellen, die hinter der Entwicklung des Linux-Desktops KDE stecken, ist das Ziel einer Portraitserie des KDE-Teams. Den Anfang in der Interviewreihe macht ein Gespräch mit Matthias Ettrich aus Norwegen, KDE-Gründer und einer der aktivsten Entwickler im KDE-Projekt.

Jede Woche soll von nun an ein neues Gesicht auf der Website von KDE.org vorgestellt werden. Für die nächsten Wochen sind Interviews mit Lauri Watts, Stephan Kulow, Cristian Tibirna und Waldo Bastian geplant, die ebenfalls aktiv am Entwicklungsprojekt "K Desktop Environment" mitarbeiten. Das KDE-Team will damit zeigen, dass es sich dabei nicht einfach um irgendein Projekt handelt, sondern dass es von einer ganzen Menge engagierter Leute vorangetrieben wird.

Seit der Gründung der GNOME Foundation sieht das KDE-Team aber womöglich auch verstärkt die Notwendigkeit, ihr Projekt mehr in die öffentliche Diskussion um OpenSource-Projekte und Linux-Desktops einzubringen. (PC-WELT, 12.09.2000, lmd)

Interviews mit KDE-Entwicklern

Kampf um Linux-Desktop? (PC-WELT Online, 01.09.2000)

Kooldown: Vierte KDE-Beta (PC-WELT Online, 25.08.2000)

PC-WELT-Report: Linux für den PC

0 Kommentare zu diesem Artikel
253721