208750

KDE 3.5 ist erschienen

29.11.2005 | 16:44 Uhr |

Die Entwickler des KDE-Projects haben die finale Version 3.5 der Desktop-Umgebung KDE für Unix-Systeme veröffentlicht.

KDE 3.5 wird von den Entwicklern als "Major Release" bezeichnet. Diverse neue Features wurden hinzugefügt und bestehende überarbeitet. "KDE 3.5 ist die kompletteste und stabilste integrierte freie Desktop-Umgebung", heißt es in der offiziellen Mitteilung.

Zu den Änderungen in KDE 3.5 gehört eine neue Fassung des Browsers Konqueror, der laut Angaben der Entwickler als zweiter Browser überhaupt und noch vor Firefox und Internet Explorer, den Acid2-CSS-Test bestehen kann. Microsoft hatte sich im August zum Acid2-Test im Zusammenhang mit der Entwicklung des Internet Explorer 7 geäußert ( wir berichteten ).

In Konqueror sorgt ein neuer Werbeblocker dafür, dass Anzeigen auf Websites nicht angezeigt werden. "Superkaramba" fügt KDE die Möglichkeit hinzu, "Widgets" zu installieren. Dem Instant-Messenger "Kopete" wurde die Unterstützung von MSN- und Yahoo-Webcams hinzugefügt. In das Mail-Programm Kmail wurden zahlreiche neue Importfilter für diverse Mail-Clients wie Sylpheed und The Bat! eingepflegt. Von vorhandenen Importfiltern wie zum Beispiel Outlook Express, Pegasus Mail, Thunderbird und Evolution wurden Updates gemacht.

Dem Unterhaltungsbereich wurden die drei neuen Applikation Kgeography, Kanagram und blinken hinzugefügt. Außerdem gab es Verbesserungen bei der Applikation "Kalzium" (richtet sich an Chemie-Fans).

Einen Überblick über die neuen Funktionen finden Sie auf dieser Seite . Weitere Infos zu KDE 3.5 und Download-Möglichkeiten finden Sie in dieser Mitteilung der KDE-Entwickler.

0 Kommentare zu diesem Artikel
208750