2050186

KB3001652: Microsoft behebt Fehler im Windows-Patch

12.02.2015 | 13:44 Uhr |

Microsoft verbreitet nun wieder den gestern zurückgezogenen Windows-Patch KB3001652. Die Probleme wurden offenbar gelöst.

Zum Patch-Day im Februar hatte Microsoft einen fehlerhaften Patch ausgeliefert und zurückgezogen, nachdem es Berichte gab, das Update sorge aufgrund von Installationsproblemen für einfrierende Rechner.

Die Probleme sind nun offenbar gelöst, denn das Update KB3001652 wird wieder über Windows Update verbreitet. Die neue Version soll sich nun problemlos installieren lassen. Ungewöhnlich ist, dass Microsoft das Problem so schnell lösen konnte. In der Regel dauern Untersuchungen von Update-Problemen länger. Das deutet darauf hin, dass bei KB3001652 wohl nur ein kleines Problem vorlag.

Unbekannt ist bisher auch, warum Microsoft den ursprünglich im Oktober 2014 veröffentlichten Patch KB3001652 im Februar erneut veröffentlicht hat. Den Angaben von Microsoft ist nicht zu entnehmen, dass es Änderungen an dem Patch gab. KB3001652 ist ein "Update für Microsoft Visual Studio 2010-Tools für Office-Laufzeit". Es handelt sich um ein "Updaterollup für Visual Studio-Tools", das mehrere Fehlerbehebungen enthält.

beitrag_id link 1824091 Die schlimmsten Patchday-Pannen von Microsoft _blank

Grandiose Flops der IT-Geschichte
0 Kommentare zu diesem Artikel
2050186