2221452

KB 3189866: Update für Windows 10 macht Probleme

15.09.2016 | 12:46 Uhr |

Ein für Windows 10 zum Patch-Day veröffentlichtes Update bereitet Probleme. So können Sie es dennoch installieren.

Microsoft hat zum Patch-Day im September mit KB 3189866 auch ein neues kumulatives Update für Windows 10 Anniversary Update Version 1607 veröffentlicht. Ein Blick in die Microsoft-Support-Foren zeigt, dass offenbar viele Windows-10-Nutzer Probleme bei der Installation des Updates haben. Der Download des rund 431 MB (64-Bit) bzw. 255 MB (32-Bit) großen Updates startet zwar über Windows Update, allerdings bleibt der Download bei 45 Prozent oder 95 Prozent hängen.

Zur Behebung des Problems muss Microsoft zunächst den Fehler finden und dann das kumulative Update in einer neuen Version veröffentlichen. Das kann eine Zeit lang dauern.

Derweil bleibt der Ausweg, dass kumulative Update KB 3189866 über den Microsoft Update Katalog herunterzuladen und dann manuell zu installieren.

Hier die direkten Download-Links:

Kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 für x64-basierte Systeme (KB3189866)

Kumulatives Update für Windows 10 Version 1607 (KB3189866)

Normalerweise wird für den Zugriff auf den Microsoft Update Katalog der Internet Explorer vorausgesetzt, die von uns oben angegebenen direkten Download-Links haben bei uns aber auch unter Firefox funktioniert. Klicken Sie zunächst auf den Button "Jetzt herunterladen" und dann in dem sich anschließend öffnenden Fenster auf Windows10.0-KB3189866-x64.msu bzw. Windows10.0-KB3189866-x86.msu.

Ob das kumulative September-Update für Windows 10 erfolgreich installiert wurde, erkennen Sie an der Versionsnummer von Windows 10. Diese erhöht sich bei Windows 10 Version 1607 die Build-Nummer von 14393.105 auf 14393.187.

Die vollständige Versionsnummer von Windows 10 erfahren Sie, wenn Sie im Sucheingabefeld

winver

eingeben und dann Enter drücken.

Was macht das neue kumulative Update eigentlich?

KB3189866 enthält neben Sicherheitsupdates auch viele Bugfixes. Als kumulatives Update sind auch alle seit Verfügbarkeit von Windows 10 Anniversary Update (Build 14393.10) nachgereichten Updates enthalten. Im September-Update finden sich neue Bugfixes, die unter anderem die Stabilität und die Verlässlichkeit der Windows Shell, der Map-App, Internet Explorer 11 und Microsoft Edge verbessern. Außerdem wurden diverse Bugs behoben, die beispielsweise beim Einstecken einer SD-Karte, bei der Anzeige des Startmenüs oder bei Nutzung der 4K-Auflösung auftraten.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2221452