1278294

Lenovo stellt ersten Android-4-Fernseher vor

09.01.2012 | 19:46 Uhr |

In diesem Jahr gibt Lenovo sein Debüt auf der TV-Bühne mit dem weltweit ersten Ice-Cream-Sandwich-Fernseher – dem K91 Smart TV.

Nach PCs und Tablets will der chinesische Elektronik-Hersteller Lenovo nun auch einen Vorstoß in den TV-Sektor wagen. So enthüllt das Unternehmen im Rahmen der diesjährigen CES in Las Vegas mit dem K91 Smart TV das erste Fernsehgerät auf Basis des Google-Betriebssystems Android 4 alias Ice Cream Sandwich . In den nächsten Monaten wird der K91 bereits in China erhältlich sein, ein Europa-Launch ist noch für dieses Jahr geplant.

Angetrieben wird der Lenovo K91 Smart TV von Qualcomms 8060-Snapdragon-Prozessor, der auf 1,5 GigaHertz getaktet ist. Das Gerät wartet weiterhin mit einem GigaByte RAM, acht GigaByte internem Speicher sowie einer SD-Karten-Erweiterung mit zwei GigaByte auf. Im Unterschied zur Konkurrenz bietet der K91 außerdem eine integrierte 5-Megapixel-Kamera, die für spezielle Gesichtserkennungs-Features genutzt wird.

CES 2012 - LG stellt größten OLED-Fernseher der Welt vor

Für den Marktstart plant Lenovo eine 42- und eine 50-Zoll-Ausführung des 3D-LED-Fernsehers, der die herkömmliche Fernbedienung in Rente schickt. Bedient wird der TV über einen Tablet-Controller mit Touchscreen, der dank der 3-Achsen-Gyro-Technologie auch als Gamepad genutzt werden kann. Ebenfalls geplant ist ein eigener Cloud-Service mit dem Medien-Inhalte von PCs und mobilen Endgeräten auf den K91 gestreamt werden können.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1278294