2206249

Juno: NASA-Sonde erreicht Jupiter

01.07.2016 | 14:45 Uhr |

In wenigen Tagen tritt die NASA-Sonde Juno in die Umlaufbahn des Gasriesen Jupiter ein.

Die im August 2011 gestartete NASA-Sonde Juno soll den Gasriesen Jupiter untersuchen. Auf ihrem Weg in die Umlaufbahn stand jedoch vorher die Durchquerung der Magnetosphäre des Planeten an. Hier werden Teilchen im Raum von der Anziehungskraft des Jupiter beeinflusst, die interplanetaren Sonnenwinde hingegen haben dort kaum noch Einfluss.

Die jovianische Magnetosphäre des Jupiter ist nach der Sonne das größte Objekt in unserem Sonnensystem. Der Übergang wurde von der Sonde durch zahlreiche Instrumente untersucht und erwies sich laut NASA als sehr komplex. Die Daten müssen jedoch noch ausgewertet werden.

In die Umlaufbahn des Jupiter soll Juno am 4. Juli eintreten. Die Steuerungsbefehle dafür wurden bereits gesendet. Die Zündung der Triebwerke zum Abbremsen erfolgt dann automatisch. Eine manuelle Steuerung ist aufgrund der Signallaufzeiten von 48 Minuten nicht möglich.

Astronomie-Tool: Das Planetarium 1900-2100

0 Kommentare zu diesem Artikel
2206249