Juli 2012

Aktuelle Marktanteile - Browser, OS und Suchmaschinen

Donnerstag, 02.08.2012 | 12:05 von Panagiotis Kolokythas
Aktuelle Marktanteile im Juni 2012
Vergrößern Aktuelle Marktanteile im Juni 2012
© Polylooks
Wir werfen einen Blick auf die aktuellen Marktanteile bei den Desktop-Betriebssystemen, Browsern und Suchmaschinen. Die Gewinner und Verlierer des Monats Juli 2012.

Aktuelle Marktanteile: Desktop-Betriebssysteme

Laut den Web-Analysten von .Net Applications verloren Windows und Linux im Juli leicht bei den Marktanteilen. MacOS konnten dagegen einen leichten Zuwachs bei den Marktanteilen verzeichnen. Im Juli hatte Apple das neue MacOS X Mountain Lion (OS X 10.8) veröffentlicht.

Desktop-OS / Monat Feb 12 Mrz 12 Apr 12 Mai 12 Jun 12 Jul 12
Windows 91,92% 92,48% 92,49% 92,53% 92,23% 92,01%
Mac 6,92% 6,54% 6,53% 6,44% 6,72% 6,97%
Linux 1,16% 0,98% 0,98% 1,03% 1,05% 1,02%

Aktuelle Marktanteile: Desktop-Betriebssystem-Versionen

Der Anteil der Windows-7-Nutzer steigt weiter und hat im Juli 2012 ein neues Allzeit-Hoch erreicht. In der gleichen Zeit sank der Anteil der Windows-XP- und der Windows-Vista-Nutzer. Setzt sich dieser Trend im August fort, dann könnte in diesem Monat erstmalig Windows 7 einen höheren Anteil als Windows XP verzeichnen. Nachdem Microsoft am 1. August die Fertigstellung von Windows 8 verkündet hat , wird es spannend zu beobachten sein, wie sich die Marktanteile von Windows 8 in den ersten Wochen und Monaten nach der Veröffentlichung am 26. Oktober entwickeln werden. Mit der Vorabversion - also Windows 8 Release Preview - erreicht Windows 8 derzeit einen Marktanteil von 0,20 Prozent. Das neue MacOS X 10.8 (Mountain Lion) kommt im ersten Monat nach Verfügbarkeit im Juli auf einen Marktanteil von 0,28 Prozent und dennoch hat auch der Vorgänger MacOS X 10.7 einen Zuwachs zu verzeichnen.

Desktop-OS-Versionen / Monat Feb 12 Mrz 12 Apr 12 Mai 12 Jun 12 Jul 12
Windows XP 45,39% 46,86% 46,08% 44,85% 43,61% 42,86%
Windows 7 38,12% 37,54% 38,67% 40,51% 41,59% 42,21%
Windows Vista 8,10% 7,65% 7,32% 6,88% 6,72% 6,60%
MacOS X 10.7 2,69% 2,59% 2,71% 2,82% 3,12% 3,27%
MacOS X 10.8 0,01% 0,01% 0,01% 0,02% 0,03% 0,28%
Windows 8 0,03% 0,11% 0,12% 0,13% 0,18% 0,20%

Aktuelle Marktanteile: Desktop-Browser

Gewinner bei den Browsern im Juni ist Firefox, das im Vergleich zum Vormonat immerhin 0,35 Prozentpunkte zulegen konnte, während der Internet Explorer und Google Chrome im Vergleich zum Vormonat einen kleinen Rückgang zu verzeichnen hatten. Leicht zulegen konnten dagegen sowohl Apples Safari als auch Opera.

Desktop-Browser / Monat Feb 12 Mrz 12 Apr 12 Mai 12 Jun 12 Jul 12
Internet Explorer 52,84% 53,83% 54,09% 54,05% 54,02% 53,93%
Firefox 20,92% 20,55% 20,20% 19,71% 20,06% 20,16%
Chrome 18,90% 18,57% 18,85% 19,58% 19,08% 18,88%
Safari 52,40% 50,70% 4,81% 4,62% 4,73% 4,93%
Opera 17,10% 16,20% 1,63% 1,57% 1,60% 1,59%

Aktuelle Marktanteile: Suchmaschinen

Google konnte im Juli im Vergleich zum Vormonat wieder etwas zulegen. Yahoo und Bing konnten dagegen den Trend der Vormonate nicht fortsetzen und haben wieder Marktanteile verloren.

Suchmaschinen / Monat Feb 12 Mrz 12 Apr 12 Mai 12 Jun 12 Jul 12
Google 75,68% 79,86% 78,64% 80,77% 81,74% 82,09%
Yahoo 5,92% 6,80% 6,67% 6,57% 7,05% 6,95%
Baidu 11,95% 6,48% 7,71% 6,06% 4,44% 4,30%
Bing 4,24% 4,56% 4,75% 4,43% 4,81% 4,63%
Ask 51,00% 56,00% 0,53% 0,53% 0,53% 0,52%
Donnerstag, 02.08.2012 | 12:05 von Panagiotis Kolokythas
Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (9)
  • deoroller 18:52 | 03.08.2012

    Zitat: qqqaqqq
    Microsoft könnte fast seine Entwicklungsabteilung schließen und weiter Unsummen mit XP erwirtschaften.
    MS hatte auch mal die Entwicklungsleute für den IE in andere Abteilungen versetzt und dachte, dass man da nie mehr etwas tun müsse. Dann kam Mozilla ... der Rest ist bekannt.

    Antwort schreiben
  • Eljot 16:38 | 03.08.2012

    Hallo!

    Wer sich die Tabelle 'Suchmaschinen' genauer ansieht und die Prozentwerte für ASK in den Monaten Febr. + März mit den restlichen (Apr. - Juli) vergleicht sieht doch sofort, dass bei den ersten beiden Monaten das Komma 2 Stellen zu weit rechts steht. Prozentrechnung scheint nicht die Stärke der Redakteure zu sein. Wie so manches Andere auch. Gruß Eljot

    Antwort schreiben
  • qqqaqqq 12:41 | 03.08.2012

    Zitat: Joa
    Frappant ist nach wie vor der starke Marktanteil von Windows XP gegenüber allem, was danach kam. Wenn dieses Betriebssystem weiter gepflegt würde, würde die Mehrheit der Benutzer kalt lächelnd auf die „Segnungen“ der Nachfolger verzichten.
    Ich kenne viele die XP immer noch nutzen und nichts anderes wollen. Einer meinte "echt ein Mist das es nicht mehr drauf ist wenn man einen neuen PC kauf." Microsoft könnte fast seine Entwicklungsabteilung schließen und weiter Unsummen mit XP erwirtschaften. Beim Office 2003 ist es das gleiche.

    Antwort schreiben
  • gkj43 11:35 | 03.08.2012

    Zitat: Joa
    Wie rechnest du? Beispiel Suchmaschinen im März: 79,86%+6,8%+6,48%+4,56%+56%=153,7% im April: 78,64%+6,67%+7,71%+4,75%+0,53%=98,3%
    So ist das manchmal im Leben. Wir haben beide Recht. Du, weil die Prozentzahlen wirklich nicht stimmen können und ich, weil ich andere Spalten gelesen habe.

    Antwort schreiben
  • Joa 10:12 | 03.08.2012

    Komisch, ich komme immer auf 100% Oder lese ich ander Spalten als du?
    Wie rechnest du? Beispiel Suchmaschinen im März: 79,86%+6,8%+6,48%+4,56%+56%=153,7% im April: 78,64%+6,67%+7,71%+4,75%+0,53%=98,3% Ganz offensichtlich stimmt in den ersten Spalten bei Browsern und Suchmaschinen das Komma nicht. Wann hätte die (meist unerwünscht mitinstallierte) Ask-Toolbar auch jemals einen Anteil von über 50% gehabt? Frappant ist nach wie vor der starke Marktanteil von Windows XP gegenüber allem, was danach kam. Wenn dieses Betriebssystem weiter gepflegt würde, würde die Mehrheit der Benutzer kalt lächelnd auf die „Segnungen“ der Nachfolger verzichten.

    Antwort schreiben
1538481