Joseph Kony

Menschenrechtler jagen Warlord über Social-Media-Plattformen

Freitag den 09.03.2012 um 19:37 Uhr

von Denise Bergert

© YouTube
Mit einer umstrittenen Aktion will die Menschenrechtsorganisation „Invisible Children“ in sozialen Netzwerken auf die Gräueltaten des afrikanischen Milizenführers Joseph Kony aufmerksam machen.
Bereits seit einigen Jahren sucht der Internationale Gerichtshof für Menschenrechte in Den Haag nach dem afrikanischen Milizenführer Joseph Kony. Um den Warlord endlich zu fassen, greift die Nonprofitorganisation „Invisible Children“ nun zu ungewöhnlichen Mitteln. Anhand eines Videos soll Kony über soziale Netzwerke mehr Bekanntheit erlangen – und endlich dingfest gemacht werden.

Freitag den 09.03.2012 um 19:37 Uhr

von Denise Bergert

Kommentieren Kommentare zu diesem Artikel (0)
1386794