2021577

Jolla-Tablet soll es mit Googles Android aufnehmen

20.11.2014 | 05:31 Uhr |

Das von Jolla entwickelte Tablet mit 7,85-Zoll-Diagonale soll erst Mitte 2015 erscheinen, ist aber bereits ausverkauft.

Das finnische Startup Jolla will nach dem gleichnamigen Smartphone nun den Tablet-Markt mit einem Gerät mit 7,85 Zoll Diagonale aufmischen. Auf dem Gerät kommt ebenfalls Sailfish OS zum Einsatz, die Veröffentlichung ist für das zweite Quartal 2015 geplant, die auf 1.000 Stück limitierte Aktion, in der Interessierte das Jolla-Tablet für 189 US-Dollar vorbestellen konnten, ist bereits ausgelaufen. In einer weiteren Aktion werden derzeit noch einmal 2.000 Einheiten für 204 US-Dollar angeboten werden.

Speziell mit Sailfish OS möchte man Kunden anlocken. Das auf Linux aufgesetzte Betriebssystem legt den Fokus auf eine Startseite, auf der alle laufenden Apps übersichtlich angezeigt werden. Zwar stehen auch speziell für Sailfish OS entwickelte Apps zur Verfügung, alternativ dazu können aber auch klassische Android-Anwendungen gestartet werden.

Das Jolla-Tablet verfügt über eine Auflösung von 2.048 x 1.536 Pixeln, angetrieben wird das Gerät von einer Intel-Vierkern-CPU mit 1,8 GHz. Dieser stehen 2 GB RAM sowie 32 GB interner Speicher zur Seite. Letzterer kann per MicroSD-Karte erweitert werden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
2021577