1879790

Jolla-Smartphone ab sofort in Europa erhältlich

22.12.2013 | 13:06 Uhr |

Das auf Sailfish OS basierende Jolla-Smartphone kann ab sofort auch außerhalb von Finnland geordert werden.

In einem eigens eingerichteten Onlineshop kann das auf Sailfish OS basierende Jolla-Smartphone ab sofort bestellt werden. Bislang war das Handy nur in Finnland erhältlich. Nun können auch Käufer in den Staaten der EU, in Norwegen sowie der Schweiz beliefert werden. Der Versand erfolgt jedoch erst in drei bis vier Wochen.

Jolla wurde von ehemaligen Mitarbeitern aus Nokias N9-Team gegründet. Das für 400 Euro angebotene Smartphone bietet leider nur recht schwache Hardware. So kommt ein Zweikernprozessor von Qualcomm mit 1,4 GHz zum Einsatz, diesem steht 1 GB RAM zur Seite. Der interne Speicher ist mit 16 GB ebenfalls knapp bemessen. Der 4,5 Zoll große IPS-Bildschirm verfügt über qHD-Auflösung (960 x 540).

Die Besonderheit stellt das auf Meego basierende Betriebssystem Sailfish OS dar, auf dem auch native Android-Apps nutzbar sind. Damit müssen Käufer nicht auf extra portierte Versionen bekannter Android-Anwendungen warten.

Handy-Tuning: Custom ROM: So tauschen Sie Android aus

Darüber hinaus verfügt das Jolla-Smartphone über Wechsel-Cover. Diese „The Other Half“ genannten Schalen enthalten einen Chip, der je nach Farbe das Design des Betriebssystems anpasst.

0 Kommentare zu diesem Artikel
1879790