123246

Jobbörse für gewerblichen Bereich

28.04.2007 | 14:13 Uhr |

Pünktlich zum Tag der Arbeit startet die erste deutsche Online-Jobbörse speziell für den gewerblichen Bereich. Per E-Mail sollen alle Jobsuchenden über passende Stellenangebote informiert werden.

Zum Tag der Arbeit am 1. Mai startet die neue Online-Jobbörse für den gewerblichen Bereich – www.arbeiten.de . Die Besonderheit des Webangebots ist eine optionale E-Mail Benachrichtigung, die über neue Stellen informiert, die zum eigenen Suchprofil passen. Die Mail beinhaltet außerdem die Telefonnummer des potentiellen Chefs, so dass eine schnelle und einfache Kontaktaufnahme problemlos möglich ist.

Der Anbieter verspricht außerdem ein optimiertes Angebot, welches ein schnelles Reagieren jederzeit möglich machen soll. So findet sich neben den Kontaktdaten auch der Standort des potentiellen neuen Arbeitgebers. Im Anzeigetext öffnet sich dank sich Google Maps -Anbindung eine Stadtkarte mit der genauen Adresse des Unternehmens.

StepStone Deutschland, Initiator des neuen Services, erhofft sich regen Zulauf und begründet dies mit einer Studie von tns infratest . Demnach wird das Internet bereits von über 60 Prozent aller Deutschen mit mittlerem Bildungsabschluss an bis zu fünf Tagen in der Woche genutzt. Diese Menschen würden zunehmend auch online nach neuen Jobs suchen. Als Konsequenz seien auch die Berufsfelder auf www.arbeiten.de breit gefächert und reichen von Kraftfahrern in Hamburg bis zu Köchen in Berlin.

Mit www.stepstone.de konnten sich die Macher hinter www.arbeiten.de bereits als führende Online-Jobbörse für Fach- und Führungskräfte im deutschen Raum etablieren. „Mit www.arbeiten.de übertragen wir unser Know-how im Bereich des Online-Stellenmarktes auf den gewerblichen Bereich. Der unverkennbare Aufschwung auf dem Arbeitsmarkt zeigt, dass die Zeit für eine Online-Plattform im gewerblichen Arbeitsmarkt reif ist - die Nachfrage ist offensichtlich vorhanden. Bislang fehlte allerdings eine leistungsstarke Lösung. Diese Lücke schließen wir nun" erklärt Frank Hensgens, Vorstand der StepStone Deutschland AG .

0 Kommentare zu diesem Artikel
123246