114434

Outdoor-Handy Sonim XP3

Ob bei Minus 20 Grad, im Sandsturm oder unter einem Wasserfall, mit dem Sonim XP3 kann man immer telefonieren. Das extrem widerstandsfähige Handy ist für Extremsportler und Berufsgruppen gedacht, die sich häufig in äußerst unwirtlichen Umgebungen aufhalten. Die Haltbarkeit des Sonim XP3 ist mit dem Zertifikat IP-57 offiziell anerkannt. Im März 2009 kommt es in den Handel.

Das US-amerikanische Unternehmen Sonim hat einen Nachfolger seines extrem widerstandsfähigen Sonim XP1 vorgestellt. Das Sonim XP3 hält noch mehr Belastungen stand als sein Vorgänger. Es ist für alle gedacht, die in extremen Umgebungen arbeiten oder Sport treiben und widersteht Wasser, Staub, Schmutz, Vibrationen, starken Temperaturschwankungen und einem Fall aus mehreren Metern Höhe. Das Unternehmen ist sich der Haltbarkeit seines Handys derartig sicher, dass es 3 Jahre Garantie darauf gibt.

Wieder besteht die Hülle aus Gummi und Hartplastik und wurde jetzt sogar IP-57-zertifiziert. Die Abkürzung IP steht laut DIN für International Protection, wird aber im Englischen Sprachraum als Ingress Protection (dt.: Eindringschutz) verwendet. Die angehängten Ziffern geben die Schutzarten an. Ein unabhängiges Institut hat damit offiziell bestätigt, dass das Sonim XP3 gegen ein Eindringen von Draht, Werkzeugen, Staub und Tropfwasser geschützt ist. Darüber hinaus widersteht es für mindestens 30 Minuten dem Eindringen von Wasser in einer Tiefe bis zu einem Meter und bleibt selbst bei einem Fall aus zwei Metern Höhe auf Beton heil. Selbst Temperaturenschwankungen von Minus 20 bis Plus 60 Grad Celsius sind für das Sonim XP3 kein Problem.

Das siebenzeilige, 128x160 Pixel auflösende Display ist extrem kratzfest und hat eine Beschichtung, die Reflexionen verhindert. Die großen, weit auseinander stehenden Tasten sollen eine Bedienung auch mit Handschuhen ermöglichen. Auf Zusatzfeatures wie Kamera oder Musik-Player verzichtet Sonim, ermöglicht jedoch das Surfen im Internet mit dem Java-Browser Opera Mini. Außerdem unterstützt das Sonim XP3 Bluetooth 1.2. Das Telefon kann extrem laut eingestellt werden, so dass auch in geräuschintensiven Umgebungen telefoniert werden kann.

Die Haltbarkeit macht das Handy jedoch dick und schwer. Es misst 119x56x24 Millimeter und wiegt 140 Gramm. Gespräche sind bis zu 330 Minuten möglich, im Standby schafft das Sonim XP3 bis zu 220 Stunden. Im Dezember 2008 soll das Handy erscheinen, ein Preis steht bislang nicht fest.

powered by AreaMobile

0 Kommentare zu diesem Artikel
114434