195054

Jetzt dürfen auch die Österreicher: Itunes-Store eröffnet

27.10.2004 | 13:06 Uhr |

Nachdem die Deutschen ja bereits seit einigen Monaten Musik in Apples Itunes-Store kaufen können, gibt's den virtuellen Plattenladen jetzt EU-weit.

Nachdem die Deutschen ja bereits seit einigen Monaten Musik in Apples Itunes-Store kaufen können, gibt's den virtuellen Plattenladen jetzt EU-weit.

Neben Musikfans in Österreich können jetzt auch Anwender aus Belgien, Finnland, Griechenland, Italien, Luxemburg, den Niederlanden, Portugal und Spanien Musikdateien für 99 Cent das Stück legal im Internet kaufen. Der Kauf und der Download setzt eine gültige Kreditkarte mit einer Rechnungsadresse im Land des Kaufs voraus.

Itunes ist nach Firmenangaben die Nummer 1 unter den Online-Musikdiensten mit über 150 Millionen Downloads und über 70 Prozent Marktanteil in den USA und in Großbritannien. Der EU Itunes Music Store bietet über 700.000 Songs von allen vier Majorlabels und hat außerdem Titel von über 100 Independent-Labels im Angebot. Darüber hinaus gibt’s exklusive Inhalte wie Interviews oder speziell für Itunes eingespielte Versionen bekannter Titel.

Für den virtuellen Einkauf benötigen Sie die Itunes-Software Itunes 4.7, die Sie für Windows 2000 und XP sowie für Apple OS-X kostenlos hier herunterladen können. Weitere Informationen zu Itunes und Ipod sind hier zu finden.

0 Kommentare zu diesem Artikel
195054