20630

Jetzt doch: Windows XP versteht sich schon bald mit USB 2.0

12.12.2001 | 16:37 Uhr |

Die Entscheidung von Microsoft, Windows XP nicht USB-2.0-fähig zu machen, hatte vor einiger Zeit für viel Aufruhr gesorgt. Jetzt hat Microsoft ein Update angekündigt, damit auch Windows XP Geräte unterstützen kann, die die USB 2.0-Schnittstelle nutzen. Auch die bisher von Windows XP vernachlässigte drahtlose Datenübertragungstechnik Bluetooth soll ab dem Jahr 2002 unterstützt werden.

Die Entscheidung von Microsoft, Windows XP nicht USB-2.0-fähig zu machen, hatte vor einiger Zeit für viel Aufruhr gesorgt ( wir berichteten ). Jetzt hat Microsoft ein Update angekündigt, damit auch Windows XP Geräte unterstützen kann, die die USB 2.0-Schnittstelle nutzen. Auch die bisher von Windows XP vernachlässigte drahtlose Datenübertragungstechnik Bluetooth soll dank eines weiteren Updates künftig unterstützt werden.

Einem Bericht des Nachrichtendienstes CNet zufolge soll das erste Update schon Anfang 2002 erscheinen.

USB 2.0 ermöglicht, eine entsprechende Schnittstelle am PC vorrausgesetzt, eine Datenübertragungsrate von bis zu 480 Megabit pro Sekunde (zum Vergleich: USB 1.1 erlaubt die Übertragung von zwölf Megabit pro Sekunde).

Mitte 2002 wird ein weiteres Update für Windows XP erscheinen, dass die problemlose Zusammenarbeit von Windows XP mit Bluetooth-Geräten erlauben wird. Dieses wie auch das USB 2.0-Update wird den Anwendern von Windows XP automatisch über die "Windows Update"-Website zum Download angeboten werden.

Windows XP ohne USB 2.0 (PC-WELT Online, 12.04.2001)

0 Kommentare zu diesem Artikel
20630